FHWien der WKW: Forschungsprojekt zu verantwortungsvoller Unternehmensführung in KMU

Forschungsteam der FHWien der WKW entwickelt wettbewerbsfähige Lösungen zum Management der sozialen Verantwortung von KMU

Wien (OTS) - Das von der Stadt Wien geförderte „Kompetenzteam für nachhaltiges, strategisches und chancenorientiertes Management von KMU“ (CR4SME) der FHWien der WKW (unter-)sucht wettbewerbsfähige Lösungen zum Management der sozialen Verantwortung von Klein- und Mittelbetrieben.

Ziele des Forschungsprojekts: 

  • Unterstützung nachhaltiger und zugleich kompetitiver Lösungen für ethisch verantwortungsvolle Unternehmensführung von KMU
  • Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen unter Berücksichtigung der ökonomischen, gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung von Unternehmen
  • Etablierung des Kompetenzteams als Ansprechpartner der Privatwirtschaft und der Wirtschaftspolitik zu Themen im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement
  • Optimierung des Ausbildungsprogramms der FHWien der WKW im Bereich Wirtschaftsethik

Die aktuelle Studie  

Im Rahmen des Forschungsprojekts wurde in den vergangenen Monaten ein Modell zur Diagnose von verantwortungsvoller Unternehmensführung in KMU entwickelt. In Folge wird nun auf Basis von 10 Fallstudien ein möglichst umfassendes Bild des Forschungsfeldes gezeichnet: Durch eine detaillierte Analyse unterstützt das Kompetenzteam die teilnehmenden KMU dabei, Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten zu identifizieren sowie Ansatzpunkte für eventuelle Strategiemaßnahmen zu definieren.  

Anschließend werden im Rahmen eines Workshops die wesentlichen Ergebnisse der Studie präsentiert sowie Implikationen und Maßnahmen entwickelt. Als Gegenleistung geben die Partnerunternehmen Rückmeldung über die Wirksamkeit der angewandten Methoden. Diese enge Zusammenarbeit bringt die Forschungsergebnisse in einen direkten Anwendungskontext und eröffnet Zugänge zu neuen Fragestellungen. 

Hier finden Sie ein Informationsblatt zum Projekt CR4SME.

FHWien der Wirtschaftskammer Wien (WKW)

Die FHWien der WKW ist seit mittlerweile über 20 Jahren am Markt und Österreichs führende Fachhochschule für Management & Kommunikation. Eng vernetzt mit den heimischen Unternehmen bietet die FHWien der WKW eine ganzheitliche und praxisbezogene akademische Aus- und Weiterbildung für derzeit über 2.700 Bachelor- und Master-Studierende. Zwei Drittel der Lehrenden kommen direkt aus der Wirtschaft. Ein exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnittenes Lehr- und Forschungsangebot bereitet die AbsolventInnen – bislang über 9.200 – optimal auf ihre Karriere vor.

Center for Corporate Governance & Business Ethics der FHWien der WKW

Gemeinsam mit führenden Unternehmen wurde 2012 an der FHWien der WKW die erste Stiftungsprofessur zum Themenbereich Wirtschafts- und Unternehmensethik in Österreich etabliert, 2014 das Center for Corporate Governance & Business Ethics gegründet. Das Team forscht an Grundlagenprojekten, generiert Fallstudien und transferiert Forschungsergebnisse in einen anwendungsbezogenen Kontext. Es wird damit einem steigenden Bedürfnis der Wirtschaft sowie internationalen Standards in Lehre und Forschung Rechnung getragen. Das Center arbeitet ausdrücklich interdisziplinär und in enger Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen (Hochschulen; Unternehmen; Ministerien; NGOs). Es leistet somit einen entscheidenden Beitrag zur Ausbildung zukünftiger Führungskräfte.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Daniela Ortiz
Projektleitung „Stadt Wien Kompetenzteam für nachhaltiges, strategisches und chancenorientiertes Management von KMU“
T: +43 1 476 77-5819
daniela.ortiz@fh-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001