Nationalrat – Troch: Aktive Außenpolitik ist für Österreich wirtschaftlich bedeutsam

Müssen Brücken bauen für österreichische Unternehmen und Tourismus

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Abgeordneter Harald Troch bekräftigte heute, Mittwoch, im Nationalrat die Bedeutung einer aktiven Außenpolitik für Österreich. Debattiert wurde der Bericht des Außenpolitischen Ausschusses. „Mit einer aktiven Außenpolitik können wir Brücken bauen – ein Ziel, das auch wirtschaftlich bedeutsam ist“, erklärt Troch und verweist auf die Exportorientierung österreichischer Unternehmen und die Tourismusbranche. ****

Als wichtigen Partner Österreichs macht Troch Russland aus und merkte in diesem Zusammenhang an, dass man die von der EU im Jahr 2014 verhängten Sanktionen auch kritisch sehen könne. „Laut einer Wifo-Untersuchung entgingen Österreich durch diese Sanktionen Exporte in der Höhe von 550 Millionen Euro sowie 7.000 Arbeitsplätze.“ Statt zu strafen, solle man zu Fortschritten ermuntern. (Schluss) kg/mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005