Montag, 6. März: Symposium „Freiheit, Kunst und Politik“ des SPÖ-Parlamentsklubs und der Österr. Gesellschaft für Kulturpolitik

Wien (OTS/SK) - Wien (SK) Ein Symposium „für kritischen wie humorvollen Diskurs“ zum Thema „Freiheit, Kunst und Politik“ veranstaltet der SPÖ-Parlamentsklub am Montag, 6. März gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik. Thematisiert werden soll u.a. Freiheit, Kunst und Politik als
spannungsgeladene, konstruktive Trias und als Tragfläche der Demokratie. Die TeilnehmerInnen kommen aus den Bereichen Kunst, Politik und Wissenschaft, konzipiert wurde die Veranstaltung auf Initiative von SPÖ-Kunst- und Kultursprecherin Elisabeth Hakel von der Künstlerin Victoria Coeln. ****

Zeit: Montag, 6. März, 16.30 Uhr

Ort: Abgeordnetensprechzimmer, Parlament

Programm:

Einlass ab 16 Uhr

16.30 Uhr: Begrüßung und einleitende Worte von SPÖ-Abgeordneter Elisabeth Hakel, Kunst- und Kultursprecherin der SPÖ und Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik, sowie Victoria Coeln, Künstlerin und Gründerin des Atelier Coeln.

Anschließend: Impulsstatements und Diskussions-Panels

16.40 Uhr: Panel I: Sylvia Eckermann (Medienkünstlerin), Edgar Honetschläger (Filmemacher & Drehbuchautor), Teresa Indjein (Sektionsleiterin im Außenministerium), Wolfgang Petritsch (Diplomat)

18 Uhr: Panel II: Ziga Jereb, Nelly Gruninger, Charlotte Spitzer (Performance), Ulrike Lunacek (Grün-Abgeordnete zum Europaparlament), Nicolaus Schafhausen (Direktor der Kunsthalle Wien), Silja Tillner (Architektin und Stadtplanerin)

Moderation: Andreas Spiegl, Kunst- und Kulturwissenschafter

Anschließend: Get-together in der Säulenhalle

Anmeldung bis Freitag, 3. März: Sarah.Barisic@parlament.gv.at (Schluss) ah/mb

  

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002