Simmering: Verkehrs-Schwerpunktaktion nach Anrainerbeschwerden

Wien (OTS) - Am 26.02.2017 fand in der Zeit zwischen 06:00 bis 14:00 Uhr im Bereich Hasenleitengasse eine Verkehrs-Aktion des Stadtpolizeikommandos Simmering statt. Grund dafür waren vorangegangene Anrainerbeschwerden, da in diesem Bereich regelmäßig ein Flohmarkt stattfindet und es immer wieder zu Problemen beim ruhenden Verkehr und der Einhaltung des Sonntagsfahrverbotes für Nicht-Anrainer kommt. Den Beschwerden wurde mit dieser Aktion Rechnung getragen, es wurden ca. 50 PKW-Lenker zur Anzeige gebracht. Darüber hinaus wurden bei einem der Flohmarktstände verbotene Waffen feilgeboten und in Folge sichergestellt (als Taschenlampen getarnte Elektroschockgeräte).

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004