T-Mobile entwickelt gemeinsam mit Huawei mobile Breitband-Dienste (HBB)

Wien (OTS) - T-Mobile Austria unterschrieb kürzlich ein 5-jähriges, strategisches Kooperationsabkommen mit Huawei hinsichtlich 4.5G-basierter E2E-Netzwerk-Upgrades.

Dieses Abkommen wurde durch den vorangegangenen Erfolg mit Wireless To The x (WTTx)-Diensten auf den Weg gebracht. T-Mobile Austria besitzt keine Festnetz-Infrastruktur. Um diesen strategischen Nachteil am Markt für stationäres Breitband-Internet auszugleichen und damit neue Umsätze zu erschließen war es nötig eine auf Mobilfunk basierende Alternative anzubieten.

Dazu schloss sich T-Mobile Austria mit Huawei zusammen, um Anforderungen der Nutzer zu analysieren, neue Märkte zu erkunden und einen Einblick in die Weiten des mobilen Breitbandanschlusses für zu Hause (HBB – Home Broadband) zu bekommen. Im April 2013 arbeiteten beide Unternehmen an der Bereitstellung von HomeNet und des mobilen HBB-Dienstes. T-Mobile machte sich seine schlagkräftigen operativen Fähigkeiten des Mobilnetzwerkes zu Nutze, um sich vom Benutzererlebnis des traditionellen Festnetz-HBB-Netzwerkes zu differenzieren – von der Netzwerkbereitstellung über die Übertragungsraten bis hin zu Services- und Tarifgestaltung. Die schnelle HBB-Dienst-Entwicklung hat zu einem deutlichen Anstieg der HBB-Nutzer geführt und ermöglicht T-Mobile Austria, im vollem Umfang am Wettbewerb um stationäre Breitband-Dienste teilzunehmen und entsprechende Erlöse in einem Wachstumsfeld zu erzielen.

Die Zusammenarbeit beim WTTx-Dienst brachte nicht nur finanzielle Ergebnisse, sondern sorgte auch für exzellente Kundenresonanz der mobilen HBB-Dienste, so das positive Feedback von Nutzern und Branchenkollegen. Bei der Bewertung der Nutzerfreundlichkeit von Mobilfunkbetreibern im Austrian Internet Monitor (AIM) wurde T-Mobile als beliebtester Internetanbieter in Österreich gewählt und übertraf damit Festnetzanbieter.

T-Mobile Austria erntete eine positive Feedbackquote von 89 % hinsichtlich der Netzwerkerfahrung im 2. Quartal 2016. Im Juni 2016 war T-Mobile Austria laut dem angesehenen deutschen Branchenmagazin Connect dreimal beliebtester Mobilfunkbetreiber des Landes. Das Unternehmen wurde außerdem aufgrund seiner kundenorientierten Philosophie in der jährlichen Fête d'Excellence-Bewertung als Top-Dienstleister eingestuft.

"HomeNet, unser schnelles Internet für zu Hause, ist zu einer der wichtigsten neuen Produktkategorien für T-Mobile geworden”, erklärt Andreas Bierwirth, CEO bei T-Mobile Austria. „Wir bieten unseren Kunden Glasfaser aus der Luft ohne die Notwendigkeit einer komplexen Leitungsinstallation. Dank der schnellen Verbreitung von LTE ist der Markt mit mobilen Breitband-Anschlüssen (HBB) stark. Die rasant wachsenden HomeNet-Nutzerzahlen zusammen mit der B2B-Dienstentwicklung sind auf dem besten Weg, zukünftig zum bedeutendsten Umsatztreiber für T-Mobile zu werden."

Über Huawei

Huawei Technologies (http://www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 170 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte. 2015 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 60,8 Mrd. US$. Huawei beschäftigt über 170.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 45 Prozent im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 100 Mitarbeiter.

Über T-Mobile Austria

T-Mobile Austria ist mit 4,3 Millionen Kunden und rund 1.300 Mitarbeitern der zweitgrößte Mobilfunkanbieter Österreichs. Mit den Marken T-Mobile und tele.ring spricht T-Mobile unterschiedliche Zielgruppen an, vom privaten Smartphone-Konsumenten über Ein Personen-Unternehmen bis zur börsennotierten Aktiengesellschaft. Als Teil der Deutschen Telekom Gruppe profitiert T-Mobile dabei von der Innovationskraft und der finanziellen Stabilität des Konzerns, einem der global größten Player im Telekom-Markt. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro. T-Mobile Austria fungiert für die gesamte Deutsche Telekom Gruppe u.a. als M2M-Experte (Machine-to-Machine). Für den Geschäftskundenbereich bietet T-Mobile umfangreiche Lösungen durch seine internationale Kompetenz bei Cloud Services an.

Rückfragen & Kontakt:

Catharina Rieder, Huawei Österreich
T: +43 676 628 90 18
E: press.austria@huawei.com
W: www.huawei.com

T-Mobile Austria GmbH
Helmut Spudich, Unternehmenssprecher
helmut.spudich@t-mobile.at
M: +43 676 8200 5200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001