ÖAK: OÖNachrichten festigen Marktposition in Oberösterreich

Linz (OTS) - Täglich servieren die Oberösterreichischen Nachrichten ihren Leserinnen und Lesern ein vielfältiges Menü aus Politik, Wirtschaft, Kultur&Leben, Sport – sowie eine große Portion „Oberösterreich“. Dass das bei den Lesern ankommt, zeigt die aktuelle Auswertung der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) im Jahresschnitt 2016: Die verkaufte Auflage von 105.187 (Mo-Sa) bestätigt erneut die enge Verbundenheit der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher mit ihrer Tageszeitung, den OÖNachrichten.

Wo OÖNachrichten draufsteht, steckt Regionalität drin: Mehr als 60 Seiten regionaler und lokaler Information liefern die OÖNachrichten in den oberösterreichischen Regionen Mühlviertel, Innviertel, Salzkammergut und die Gebiete um Linz, Wels und Steyr im Zentralraum. Das schätzten die Leser auch im Jahr 2016: Der optische und inhaltliche Relaunch der Wochenzeitungen „Rieder Volkszeitung“, „Schärdinger Volkszeitung“ und „Braunauer Warte am Inn“ unter dem Motto „Innviertel zuerst“ wurde von den Innviertlern gut angenommen. Dazu kommen eine starke Leser-Bindung mit den Vorteilen der „OÖNcard“ in ganz Oberösterreich kombiniert mit starken redaktionellen Schwerpunkten zum Beispiel rund um die Bundespräsidentenwahl oder die Verkehrsproblematik in Linz – kurzum: die Themenführerschaft in der täglichen Berichterstattung.

„In Summe bleibt das Abo-Geschäft – die für unser Haus wichtigste ÖAK-Kategorie – mit 95.122 Abonnements stabil. Wir konnten in der mittleren 51-79%-Abo-Kategorie sogar um 13% im Vergleich zum Vorjahr zulegen und verzeichnen auch im ePaper-Bereich einen Zuwachs“, sagt Abo-Verkaufsleiter Mag. Gino Cuturi MBA.

Die OÖNachrichten-Leserfamilie zeigt sich zunehmend vom kombinierten Print- und Online-Angebot begeistert. Zusätzlich zum gewachsenen ePaper-Angebot hat die Redaktion der OÖNachrichten im Online-Segment auch in Zukunft Einiges für ihre Leserinnen und Leser parat. Neben neuen digitalen Angeboten wie Apps (auch abseits der klassischen Nachrichten), steht mit dem Umzug der Redaktion in den modernen Newsroom im Herzen von Linz auch eine wegweisende Transformation des redaktionellen Arbeitens an. Die Leserinnen und Leser bekommen dann nicht nur ein Mehr an Informationen, sondern das Beste optimal aufbereitet für beide Welten – Print und Online auf nachrichten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gino Cuturi MBA
Geschäftsleitung Marketing, Druck & Vertrieb
Tel. 0732 – 7805 – 385
g.cuturi@nachrichten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PON0001