SMATRICS begrüßt Förderaktion Elektromobilität 2017/2018 der Bundesregierung

Maßnahmenpaket ist wichtiger Schritt zur Erreichung der Klimaziele

Wien (OTS) - Österreichs führender Ladenetz-Anbieter SMATRICS begrüßt das Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Förderung der Elektromobilität in Österreich. „Nachdem mit der Steuerreform 2016 ein wichtiger Schritt für Unternehmen gesetzt wurde, kann die Elektromobilität Dank der Initiative der Bundesregierung nun auch den entscheidenden Sprung in die Privathaushalte schaffen“, so Michael-Viktor Fischer, Geschäftsführer von SMATRICS.

Vor wenigen Tagen gab die Statistik Austria bekannt, dass auf Österreichs Straßen derzeit über 9.000 Elektro PKW sowie weitere 1.500 rein elektrische N1 Nutzfahrzeuge unterwegs seien. Mithilfe der Förderaktionen planen die Bundesminister Rupprechter und Leichtfried diese Zahl um 16.000 zu erhöhen. Gelingen soll dies unter anderem durch den Ausbau von Infrastruktur – also mehr Ladestationen – und einer eigenen Nummerntafel für E-Autos. „Der Erfolg der Elektromobilität steht und fällt mit ihrer Alltagstauglichkeit, dazu gehört eine durchdachte und leistungsstarke Infrastruktur. SMATRICS hat beim Aufbau eines flächendeckenden Ladenetzes in Österreich Pionierarbeit geleistet und war damit Geburtshelfer für die positiven Entwicklungen der Elektromobilität“, betont Fischer.

Rund 80 Prozent aller Ladevorgänge finden bequem zu Hause oder am Arbeitsplatz statt. Die Förderung dieser nicht öffentlichen Stationen ist daher ein zentraler Erfolgsfaktor für die E-Mobilität. „SMATRICS hat in diesem Bereich in den vergangenen Jahren viel Know-How aufgebaut und individuelle Lösungen für Dienstleitungen und Services, etwa Wallboxen oder Ladestationen am Arbeitsplatz, entwickelt“, so Fischer.

Neben Betrieben, Vereinen und Gemeinden profitieren künftig auch Private von den Maßnahmen der Bundesregierung. Besonders erfreulich und im Sinne einer langfristigen Perspektive sind in diesem Zusammenhang die Bedingungen für die Förderungen, wie etwa, dass der Strom aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. „Auch hier hat SMATRICS von Beginn an seine Vorreiterrolle unter Beweis gestellt:
Unser Netz wird mit Strom aus 100% Wasserkraft gespeist, denn nur so können wir den positiven Umwelteffekt sicherstellen“, so Fischer abschließend.

Über SMATRICS

SMATRICS ist führender Anbieter von Dienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität und betreibt als erster Anbieter ein österreichweites Ladenetz mit zusätzlichen Partner-Ladestationen über die Grenzen hinaus (u.a. in Deutschland, Belgien, Slowenien etc.). Der Strom für das Hochleistungs-Ladenetz mit 400 Ladepunkten im Umkreis von rund 60km an hochfrequentierten Standorten kommt zu 100% aus österreichischer Wasserkraft. Als nächster Ausbauschritt werden ultra-high-speed Ladestationen (150-350kW) forciert. SMATRICS bietet allen Nutzern barrierefreien Zugang und flexible Bezahlmodelle per Smartphone, Kreditkarte und pay-per-use Tarifen. Das Leistungsspektrum umfasst zudem die Installation, Wartung sowie den Betrieb privater Ladestationen (Wallboxen), 24h Kundenhotline, maßgeschneiderte Mobilitätspakete und weitere innovative Lösungen für Privatkunden und Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-BW Birgit Wildburger
SMATRICS GmbH & Co. KG
Europaplatz 2/ Stiege 4/ 3.OG
1150 Wien
Tel.: +43 153 22 400 55 621
E-Mail: birgit.wildburger@smatrics.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMT0001