VP-Olischar: Grüne haben die Stadtplanung völlig verschlafen

Grüne welt- und bürgerfremd - Stadt fehlt die gesamtheitliche Vision

Wien (OTS) - „Angesichts der aktuellen Debatte rund um die Neugestaltung des Heumarkts, ist erneut festzustellen, dass die Grünen die Stadtplanung in den letzten Jahren völlig verschlafen haben“, so ÖVP Wien Planungssprecherin Gemeinderätin Elisabeth Olischar zur Aussendung des grünen Gemeinderats Christoph Chorherr und weiter: „Denn dass wir uns anlässlich dieses Projekts schon längst in einer objektplanerischen Diskussion befinden, ist die logische Konsequenz vom fehlenden stadtplanerischen Engagement der Stadt und dem Mangel einer gesamtheitlichen Vision. Dies hat die zuständige Stadträtin Vassilakou zu verantworten.“

Weder werde auf die Interessen der Bürgerinnen und Bürger eingegangen, die ihren Standpunkt schon mehr als klar gemacht haben, noch biete man den Investoren Planungssicherheit. „Es ist völlig inakzeptabel, dass einerseits Projektentwickler nur noch angefeindet werden, andererseits die Stadt Wien die Ängste der Bürgerinnen und Bürger einfach nicht ernst nimmt und alles nur, weil die Stadt Wien ihren Aufgaben nicht nachkommt. Nämlich endlich vorrausschauend zu planen und zwischen den beiden Fronten, die mittlerweile mehr als verhärtet sind, zu vermitteln“, so Olischar weiter.

„Letztendlich ist das aktuelle Dilemma besonders der Planungspolitik der Wiener Grünen zu verdanken. Wir brauchen endlich überörtliche Entwicklungskonzepte und Raumplanungsinstrumente, die sich frühzeitig mit der Entwicklung der Stadt auseinander setzen. Die aktuelle Politik entspricht jedenfalls nicht einer nachhaltigen Stadtentwicklung“, so Olischar abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003