Team Kärnten/Köfer/Rutter kritisieren ordinäre Verunglimpfung des Haider-Denkmals in Lambichl

Klagenfurt/Wien (OTS) - Entsetzt zeigen sich Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer und LAbg. Martin Rutter über die unglaubliche Entgleisung eines ehemaligen Grün-Funktionärs und aktuellen Lektors an der Universität Wien: „Der nicht unbekannte Politologe hat – durch entsprechende Fotos dokumentiert – dem Haider-Denkmal am Unfallort in Lambichl gut sichtbar den Stinkefinger gezeigt. Man kann zum verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider stehen wie man will, aber solch ein Verhalten ist verabscheuungswürdig.“ Köfer und Rutter verlangen eine umgehende öffentliche Entschuldigung.

„Ich hoffe, dass der "Täter" die Verantwortung für sein unnotwendiges und verwerfliches Verhalten übernimmt“, schließt Rutter.

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten - IG
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0002