Wien Alsergrund: Streit um Kleingeld und Bier – Schwere Körperverletzung

Wien (OTS) - Zwei alkoholisierte Männer gerieten am 21. Februar 2017 um 11.00 Uhr in der Nussdorfer Straße wegen Kleingeld und einigen Dosen Bier in Streit. Ein 33-Jähriger schlug dabei seinem 31-jährigen Kontrahenten mehrfach mit den Fäusten und dem Knie ins Gesicht. Passanten verständigten daraufhin die Polizei, der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Der 31-Jährige wurde mit dem Verdacht auf mehrere Frakturen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004