Wien-Hernals: Versuchter Raub durch zwei unbekannte Täter

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Zwei vorerst unbekannte Täter belästigten am 17. Dezember 2016 um 19.37 Uhr einen 19-Jährigen in der Straßenbahnlinie 9. Sie nahmen dem Mann seine optische Brille weg und stiegen gemeinsam im Haltestellenbereich Hernalser Hauptstraße aus. Als das Opfer seine Brille zurückforderte, wollten die Beschuldigten Bargeld dafür haben. Der 19-Jährige weigerte sich, woraufhin ihm die beiden Männer mehrfach ins Gesicht schlugen und zusätzlich noch sein Mobiltelefon forderten. Erst als Passanten drohten die Polizei zu verständigen, ließen die Täter vom 19-Jährigen ab und flüchteten. Das Opfer erlitt eine Nasenbeinfraktur und eine Prellung an der linken Hand. Es konnten Lichtbilder der beiden Täter sichergestellt werden. Der Aussendung sind Fotos der tatverdächtigen Männer angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Bilder. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, Gruppe Mandl, unter der Telefonnummer 01-31310-25110 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001