Favoriten: Einladung zum Akkordeon-Konzert am 26.2.

Wien (OTS/RK) - Seit 1925 besteht der „Verband der Amateurmusiker und – vereine Österreichs (VAMÖ)“, der seit 1957 verschiedene Musik-Wettbewerbe ausrichtet. Am Sonntag, 26. Februar, findet im „Waldmüller-Zentrum“ (10., Hasengasse 38) ab 18.00 Uhr das Festkonzert zum „VAMÖ-Akkordeonwettbewerb 2017“ statt. An der Veranstaltung nehmen Erwachsene, Jugendliche und Kinder teil. Aus 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in fünf Altersklassen wählt eine fachkundige Jury die besten drei Musikerinnen und Musiker in jeder Kategorie aus. Diese Akkordeonisten stellen beim festlichen Konzert ihr Können unter Beweis. Der Zutritt ist kostenlos. Auskunft: Telefon 292 31 76 (VAMÖ-Vorsitzende Prof. Hermine Kaleta).

Die jüngsten Harmonikaspielerinnen und Harmonikaspieler treten in der Kategorie „Bis 10 Jahre“ an. Neben den Musikerinnen und Musikern aus Österreich machen bei der Ausscheidung auch Gäste aus einigen anderen Ländern (Kroatien, Litauen, Polen, Ungarn, Tschechien, u.a.) mit. Dargeboten werden Kompositionen aus der Akkordeon-Literatur sowie Bearbeitungen und klassische Stücke. Neben dem Vorspiel der Preisträgerinnen und Preisträger aller Altersgruppen gehören ein Solo des jüngsten Musikanten und die Preisverleihung zu den Höhepunkten des Abends. Marianne Klicka (VAMÖ-Präsidentin und Dritte Landtagspräsidentin außer Dienst) überreicht die Auszeichnungen. Weitere Informationen sind beim VAMÖ via E-Mail einzuholen:
info@vamoe.at.

Gastgeber beim offiziellen Ziehharmonika-Festkonzert ist der Verein „Kultur 10“. Das „Waldmüller-Zentrum“ ist oftmals der Schauplatz kultureller Aktivitäten, von Konzerten und Lesungen bis zu Ausstellungen. Auskünfte dazu: Telefon 0676/534 69 89, E-Mail waldmuellerzentrum@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Verband der Amateurmusiker und –vereine Österreichs (VAMÖ):
www.vamoe.at
Veranstaltungen im „Waldmüller-Zentrum“ (Kultur 10):
www.wien-favoriten.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008