Maurer begrüßt Aufstockung der Stipendien

Grüne: Studienwahl durch Eingangsjahr verbessern

Wien (OTS) - Die Grüne Wissenschaftssprecherin Sigrid Maurer begrüßt grundsätzlich die von Minister Mitterlehner präsentierten Maßnahmen zur Verbesserung der sozialen Durchmischung an den österreichischen Hochschulen. "Die Aufstockung der Studienbehilfe ist seit Jahren überfällig. Gut, dass sie nun endlich kommen soll", sagt Maurer. "Auch die weitere Verbesserung der Studienberatung ist wichtig. Allerdings ist zu bezweifeln, dass dies mit der heute präsentierten Homepage ,Studiversum' tatsächlich erreicht wird. Kann die Seite doch nicht einmal mit dem bereits bestehenden Angebot der ÖH mithalten."

Um die Qualität der Studienwahl zu verbessern ist es notwendig, den Studieneinstieg zu optimieren: "Die Information vor dem Studium reicht oft nicht. Studierende sollen in einem Eingangsjahr mehrere Studienrichtungen ausprobieren, und sich danach für das für sie passende Studium entscheiden können", verweist Maurer auf das Grüne Modell einer allgemeinen Studieneingangsphase.

"Angesichts der Pläne der Regierung, die Studienplätze in manchen Fächern zu halbieren und flächendeckende Zugangsbeschränkungen einzuführen, hinterlässt die heute präsentierte Strategie einen schalen Beigeschmack. Wenn tausende junge Menschen vom Studium ausgeschlossen werden, sind die Erklärungen des Ministers nur als Alibi-Aktion zu bewerten", so Maurer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003