Bis zu 906.000 Seher/innen wurden am 18. Februar „narrisch guat“ unterhalten

Teil zwei am 25. Februar in ORF 2

Wien (OTS) - Schmähs, Gags und Pointen – bis zu 906.000 Seherinnen und Seher wollten sich gestern, am 18. Februar 2017, um 20.15 Uhr in ORF 2 „narrisch guat“ unterhalten lassen. Im Durchschnitt verfolgten 853.000 Zuschauerinnen und Zuschauer die Leistungsschau heimischer Faschingsgilden. Der erste Teil des ORF-Faschingshighlights erzielte einen Marktanteil von 29 Prozent.

Der zweite Teil von „Narrisch guat“ folgt am Samstag, dem 25. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2. Alle weiteren Infos zum ORF-Faschingsprogramm sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

„Narrisch guat (2)“ am Samstag, dem 25. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2

Im zweiten Teil sind folgende Gruppen und Gilden mit dabei:
Feldkirchen mit „Pistenpepe“ und „Bock auf Berg“, Luis aus Südtirol mit „Oschpale“, Bärnbach mit „Fenstergucker“, Bad Gleichenberg mit „Sunny und Rainy“, Steuerberg mit „Traktorkauf“, Guggamusik Partener Latschasorri mit u. a. „Ruhrgebiet“, Feistritz mit „Kindermund“, Althofen mit „Seelenklemptner“ und „Stadtmasseur“, Lachgas mit der Obmannrede, Heckmeck mit „In der Redaktion – Bankraub“, St. Andrä mit „Der Aufwecker“, Lavamünd mit „Stationen einer Ehe“ und „Marktratschn“ sowie Millstatt mit „Bauer Horst und Huhn Erna“ und Bad St. Leonhard mit der Damengarde.

„Narrisch guat“ ist als Live-Stream und sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004