ASFINAG-Pressegespräch mit Vorstand Schedl, Landeshauptmann Kaiser: „75 Millionen Euro für mehr Sicherheit auf Autobahnen in Kärnten“

Graz/Klagenfurt (OTS) - 2017 setzt die ASFINAG große Projekte in Kärnten um und gehört damit zu den größten Investoren im südlichsten Bundesland Österreichs. Knapp 75 Millionen Euro investiert die ASFINAG heuer in die Erhaltung und den Neubau der Infrastruktur, bis 2022 sind es 630 Millionen Euro. Die Schwerpunkte der Investitionen 2017 in Kärnten sind Thema eines Pressegesprächs mit:

Peter Kaiser, Landeshauptmann Kärnten

Alois Schedl, Vorstand ASFINAG 

Ort: Medienraum Kärntner Landesregierung, Arnulfplatz 1, 9021 Klagenfurt 

Zeit: 23. Februar, 11 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001