Kanal-Ausstellung im Bezirksmuseum 11 endet Sonntag

Wien (OTS/RK) - Die Sonder-Ausstellung „NEUES vom Wiener Neustädter Kanal“ im Simmeringer Bezirksmuseum (11., Enkplatz 2) berichtet über einen vormals bedeutenden Wasser-Verkehrsweg. Dazu erklärt die ehrenamtliche Bezirkshistorikerin und Museumsleiterin Petra Leban:
„Zwischen 1803 und 1879 waren Schiffe am Kanal zwischen Wiener Neustadt und Wien unterwegs. Die Strecke führte auch durch Simmering“. Jetzt endet die Schau: Nur mehr am Sonntag, 19. Februar, ist die spannende Ausstellung „NEUES vom Wiener Neustädter Kanal“ von 10.00 bis 12.30 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Gezeigt werden Fotografien, Pläne und andere Exponate. Über „Personen, die Kanalgeschichte schrieben“ informiert diese Schau genauso wie über Holz-Lieferungen, einen „Brennberg“ und eine Kanal-Verlängerung in die ungarische Stadt Sopron. Mehr Informationen: Telefon 4000/11 127. E-Mails an die Museumsleitung: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005