Wien-Brigittenau: Absichtliche schwere Körperverletzung

Wien (OTS) - Im Bereich des Bahnhofes Traisengasse konnte am 17. Februar 2017 gegen 01.30 Uhr durch einen Passanten eine verletzte Person wahrgenommen werden. Nach Angaben des Verletzten stellte sich heraus, dass dieser eingeschlafen war und plötzlich von drei vorerst unbekannten Personen geschlagen und getreten worden war. Zwei 18- und ein 17-jähriger Tatverdächtiger wurden im Nahbereich des Bahnhofes angehalten und festgenommen. Der verletzte 55-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001