Weltstars zaubern 90 Minuten in TV-Show

„Eiszauber 2017 – Die Magie des Eises“ am 19. 02. 2017 um 14.30 Uhr in ORF 2 (OÖ)

Linz (OTS) - Atemberaubende Eiskunstlauf-Show garantiert! Weltmeister und Revuestars zünden ein wahres „Feuerwerk am Eis“ beim 29. RADIO OBERÖSTERREICH EISZAUBER am Sonntag, 19. Februar 2017. ORF 2 (OÖ) bringt ab 14.30 Uhr eine 90-minütige Aufzeichnung der Highlights des 29. EISZAUBERS. Absolute Lieblinge auf dem Eis waren der dreifache Europameister und Weltmeister Brian Joubert und die Weltklasse-Paarläufer Silja Dos Reis & Pierre Loup Bouquet, die derzeit die Besucher/innen im berühmten Pariser Lido zu Begeisterungsstürmen hinreißen.

Eiskunstlauf in Perfektion zieht sich bei allen Auftritten durch den 29. RADIO OBERÖSTERREICH-EISZAUBER. So setzten die Eislauf-Kids der ASKÖ und UNION Linz auch bei den Welthits von Tony Christie ihre Figuren, Sprünge und Pirouetten auf das Eis der Linzer „Keine Sorgen-Arena“. Der britische Musiker-Sir erhielt bei seinen Welthits wie „Amarillo“ und „I Did What I Did for Maria“ sogar Standing Ovations. In der mit insgesamt 6.000 Zuschauer/innen bis auf den letzten Platz gefüllten Eishalle überragte der großartige Franzose Joubert mit seinen unvergleichlichen Sprüngen, Silja Dos Reis & Pierre Loup Bouquet stellten wieder einmal unter Beweis, warum sie Stars von „Holiday On Ice“ sind.

Aber auch Lokalmatador Manuel Koll aus Schwanenstadt, die russische Artistin Maria Golouba oder Jongleur-Weltmeister Albert Tröbinger mit einem faszinierenden Zusammenspiel von Jonglage, Tanz, Pantomime, Akrobatik und Magie sorgten für Staunen unter den aus allen Landesteilen Oberösterreichs gekommenen Besucher/innen. Hüttenzauber vermittelten die „Wahnsinns 3“ aus Kefermarkt, Stimmung pur auch bei Marc Pircher und Markus Wolfahrt. Letzterer überraschte im Duett mit Marc Pircher mit einer neuen „Single mit viel, viel Gefühl“. Unterstützt von den einzigartigen Lichteffekten in der Eishalle. Petra Frey kam mit viel Schwung direkt aus der Babypause auf die Bühne.

Fast ehrfürchtig war die Begegnung mit einem ganz Großen des deutschen Schlagers, mit Bernhard Brink. Seit 1974 (!) ist Brink Stammgast in den deutschen Hitparaden. Er erhielt sämtliche Auszeichnungen des deutschen Schlagers, zuletzt von Silbereisen den „Giganten Danke Award“ für 21 Jahre Top-Moderation der Sendung „Schlager des Jahres“. Beim RADIO OBERÖSTERREICH-EISZAUBER erfreute Bernhard Brink seine Fans mit dem Hit „Von hier bis zur Unendlichkeit“. Ein Hit, geschrieben vom Graf von „Unheilig“. Mitsingen war angesagt, als die „Münchener Freiheit“ ihren Superhit „Ohne Dich“ sang. „Es war ein wunderschönes Eintauchen in die beeindruckende Eiskunstlauf-Welt, garniert mit stimmungsvollen Hits“, resümiert Landesdirektor Mag. Kurt Rammerstorfer.

„Eiszauber 2017 – Die Magie des Eises“

Eine Produktion des ORF Landesstudio Oberösterreich.
Sonntag, 19. Februar 2016 um 14.30 Uhr in ORF 2 (OÖ).

Moderation: Maria Theiner und Reinhard Waldenberger

Rückfragen & Kontakt:

ORF Oberösterreich
Landesdirektion
+43 (0)732/6900-24211
landesdirektion.ooe@orf.at
ooe.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OOB0001