Liesing: Zählkarten-Vergabe für Fritz Grünbaum-Abend

Wien (OTS/RK) - Der Theater- und Film-Schauspieler, Rezitator, Sänger und Gitarrist Stephan Paryla-Raky lebt im 23. Bezirk und sorgt am Freitag, 24. Februar, wieder einmal im Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) für Unterhaltung. Der bekannte Künstler erinnert im Programm „Fritz Grünbaum – Kabarett in der Hölle“ (Ein Essay von Helmut Korherr) an einen der wichtigsten österreichischen Kabarettisten, dessen Karriere einst in der Bühne „Die Hölle“ im Souterrain im „Theater an der Wien“ begann und dann unter höllischen Umständen in einem NS-Konzentrationslager endete. Beginn der Vorstellung: 19.00 Uhr. Der Zutritt ist frei. Ab sofort werden Zählkarten für diesen Abend ausgegeben: Kartenwünsche nimmt der ehrenamtlich tätige Museumsleiter, Maximilian Stony, unter der Telefonnummer 0676/503 56 15 entgegen.

Museumschef Stony begrüßt die Gäste und spricht einleitende Worte. Der freie Schriftsteller und Dramatiker Helmut Korherr stellte für dieses Programm vielerlei Texte von Fritz Grünbaum zusammen. Neben Anekdoten und Zitaten deklamiert Stephan Paryla-Raky auch wirklich nachdenklich machende „Texte von erschreckender Aktualität“. Infos dazu via E-Mail: bm1230@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Liesing:
www.bezirksmuseum.at
Kabarettist Fritz Grünbaum (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Fritz_Gr%C3%BCnbaum
Kabarettist Fritz Grünbaum (Öst. Kabarettarchiv):
www.kabarettarchiv.at/Bio/Gruenbaum.htm
Schauspieler Stephan Paryla-Raky:
www.stephan-paryla.at/bio.html
Autor Helmut Korherr:
www.helmutkorherr.at/fritz-gruenbaum.html

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003