TerraPay vereinfacht gemeinsam mit MoneyTrans und Paga internationale Überweisungen von Europa nach Nigeria

Amsterdam (ots/PRNewswire) - TerraPay (https://terrapay.com/), ein internationales Mobile-First-Zahlungsnetzwerk, gab heute bekannt, gemeinsam mit MoneyTrans (http://www.moneytrans.eu/), einem führenden, in Europa und Afrika tätigen Unternehmen für Geldüberweisungen, und Paga
(https://www.mypaga.com/paga-web/customer), Nigerias erstem
Unternehmen für Zahlungsverkehr und Finanzdienstleistungen, einen Dienst für internationale Überweisungen von Spanien an mobile Geldbörsen in Nigeria einzuführen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160829/402033LOGO )

In Spanien ansässige Nigerianer können ab sofort in jedem MoneyTrans-Geschäft über Paga Geld an beliebige Mobiltelefonnummern in Nigeria schicken. Die Empfänger können das Geld bei über 11.000 Paga-Stellen in ganz Nigeria oder kartenlos an Geldautomaten abheben. Alternativ können die Empfänger mit dem Geld Rechnungen bezahlen, Flugtickets kaufen oder das Geld an beliebige Telefonnummern oder Bankkonten in Nigeria weiterschicken sowie zahlreiche weitere Dienste nutzen.

Der mobile internationale Überweisungsdienst ist derzeit in Spanien verfügbar und soll in den kommenden Wochen auch in Belgien, Frankreich und Italien eingeführt werden.

Jeremy De Smet, COO von MoneyTrans, kommentierte: "Wir freuen uns, einen weiteren großen Schritt getan zu haben, um in Afrika mobile Gelddienste zu ermöglichen. TerraPay ist gut aufgestellt, um auf der Grundlage einer großen technischen Infrastruktur, die seit vielen Jahren in Afrika besteht, eine starke Lösung anzubieten."

"Nigeria bietet Unternehmen wie TerraPay viele Geschäftsmöglichkeiten, da es sich um das größte Empfängerland für Überweisungen in Afrika handelt", so Ambar Sur, Gründer und CEO von TerraPay. "Die Partnerschaft mit MoneyTrans und Paga wird bei internationalen Überweisungen in Nigeria eine wichtige Rolle spielen, um Gebühren zu reduzieren, die Geschwindigkeit zu erhöhen und Überweisungen benutzerfreundlicher zu gestalten."

Jay Alabraba, Mitbegründer von Paga, kommentierte die Partnerschaft wie folgt: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit TerraPay und MoneyTrans, mit der wir sichere Überweisungen zwischen Spanien und Nigeria ermöglichen. Dabei wird es sich um den ersten von vielen wichtigen Überweisungskanälen handeln, die wir gemeinsam einführen werden. Indem wir die hohe Reichweite von Paga mit den bewährten Kompetenzen von TerraPay und MoneyTrans auf dem Gebiet der internationalen Überweisungen kombinieren, bringen wir für Nigerianer zu Hause und in der Diaspora einen nahtlosen, benutzerfreundlichen Dienst auf den Markt."

Nigeria liegt auf Platz sechs der Länder mit dem weltweit höchsten internationalen Überweisungsvolumen. Für das Jahr 2015 nannte die Weltbank für Nigeria ein Überweisungsvolumen von 21 Milliarden US-Dollar.

PR-Kontakt Sundeep Mehta Global PR Manager TerraPay, Niederlande E-Mail: contactus@terrapay.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002