Regner/Weidenholzer: EU und Kanada verbindet mehr als CETA

Kanadischer Premierminister Trudeau besucht Europaparlament

Wien (OTS) - "Die Rede von Premierminister Justin Trudeau hat uns allen verdeutlicht: Kanada und die EU teilen viele Werte und Ideale einer offenen und vielfältigen Gesellschaft. Uns verbindet weit mehr als ein Freihandelsabkommen. Auch wenn CETA nicht das Gelbe vom Ei ist, bleibt Kanada einer der wichtigsten internationalen Partner für uns", so die Delegationsleiterin der SPÖ-EU-Abgeordneten, Evelyn Regner. "Kanada lebt unter Trudeaus Regierung das Motto der Europäischen Union 'Geeint in Vielfalt'. Von den Kanadiern können wir viel lernen, was Weltoffenheit und Toleranz angeht. Umgekehrt hoffe ich, dass sich Kanada von Europas sozialstaatlicher Tradition inspirieren lässt, wenn es um die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit geht." ****

"Wenn Trudeau sagt, dass die ganze Welt einen Nutzen von einer starken EU hat, freut mich das sehr. Gerade in der Frage, wie eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik aussieht, ist uns Kanada ein bedeutender Wegweiser in der internationalen Gemeinschaft", so Josef Weidenholzer, Vizepräsident der sozialdemokratischen Fraktion. Josef Weidenholzer wird nächste Woche im Rahmen einer Delegationsreise des Innenausschusses nach Kanada reisen. „Wir werden uns vor Ort ansehen, was wir vom kanadischen Modell für Europa lernen können“, schließt Weidenholzer. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010