Edelweiss Bergfilmfestival entführt heuer auf den „Planet Wüste“

Bereits zum 17. Mal ist die Weizenbiermarke Edelweiss Partner der Naturfreunde bei einer österreichweiten Veranstaltungsserie.

Linz (OTS) - Edelweiss, das beliebteste Weizenbier Österreichs, steht als Marke schon seit jeher für das Lebensgefühl der Alpen. Daher rührt auch eine Kooperation mit den Naturfreunden: Bereits zum 17. Mal wird das Edelweiss Bergfilmfestival unterstützt. Das Festival, das in der ersten Märzhälfte an unterschiedlichen Terminen in ganz Österreich stattfindet, zeigt sich allerdings heuer anders als sonst:
Der bekannte Fotograf, Autor und Diplom-Geograph Michael Martin entführt zwar auch in schwer zugängliche Extremzonen dieser Erde, die sich diesmal aber nicht nur durch schiere Höhe über dem Meeresspiegel auszeichnen, sondern durch besondere Hitze oder Kälte: die Wüsten dieser Erde. Damit ist ein außergewöhnlicher Augenschmaus mit prickelnden Geschichten garantiert. Sepp Friedhuber, Alpinreferent der Naturfreunde, organisiert die Veranstaltungsreihe.

Extreme Bedingungen, spektakuläre Bilder: Die Reise auf den „Planet Wüste“

Die Erde ist ein Wüstenplanet. Nahezu die Hälfte der Landoberfläche wird von heißen und kalten Wüsten eingenommen. Grandiose Landschaften und verblüffende Anpassungsleistungen von Pflanzen, Tieren und Menschen machen die große Faszination dieser Extremzonen aus. Fünf Jahre war der bekannte Fotograf und Autor Michael Martin weltweit unterwegs, um die Landschaften und Lebensräume der Wüsten und Polarregionen unserer Erde zu erkunden. Auf vierzig für dieses Projekt durchgeführten Reisen und Expeditionen durchquerte er die Weiten des Eises und der Wüsten – mit dem Motorrad, mit Hundeschlitten, auf Kamelen, mit dem Helikopter oder auf Skiern.

In „Planet Wüste“ zeigt der Diplom-Geograph nicht nur faszinierende Bilder spektakulärer Landschaften, sondern geht auch der Frage nach, wie Tiere, Pflanzen und Menschen in diesen Extremzonen der Erde überleben können. Weitere Infos und Kartenreservierung unter:
http://www.bergfilmfestival.naturfreunde.at Der spektakuläre Trailer
ist online unter https://www.youtube.com/watch?v=zp6VhqF5ay8 zu finden.

Termine in ganz Österreich: Menschenleere Schönheit tourt durchs Land Das Edelweiss Bergfilmfestival bringt die extreme Bergwelt an einigen Terminen Anfang März in unterschiedliche Locations in ganz Österreich. Hier die Termine und Orte im Detail:

  • Do, 2.3.2017, 19:30 Uhr, Leonding bei Linz, Kürnberghalle (OÖ)
  • Fr, 3.3.2017, 19:30 Uhr, Leonding bei Linz, Kürnberghalle (OÖ)
  • Di, 7.3.2017, 19:30 Uhr, Lenzing, Kulturzentrum (OÖ)
  • Mi, 8.3.2017, 19:30 Uhr, Obergrafendorf, Pielachtalhalle (NÖ)
  • Do, 9.3.2017, 19:30 Uhr, Wien, Gartenbaukino, Parkring 12 (W)
  • Fr, 10.3.2017, 19:30 Uhr, Spielberg, Kultur im Zentrum (Stmk)
  • Sa, 11.3.2017, 19:30 Uhr, Klagenfurt Konzerthaus (Kärnten)
  • So, 12.3. 2017, 18:00 Uhr, Neudörfl Martinihof (Bgld)
  • Mo, 13.3.2017, 19:30 Uhr, Wien, Gartenbaukino, Parkring 12 (W)
  • Di, 14.3.2017, 19:00 Uhr, Bludenz, Stadtsaal (Vbg)

Edelweiss Alkoholfrei überzeugt mit Genuss und isotonischen Eigenschaften auch beim Sport

Die Berge sind die Welt von Edelweiss: In der Alpenwelt Österreichs hat das hochwertige Produkt seinen Ursprung, in der Bergwelt genießen es die Bierliebhaber gerne. Vor allem die alkoholfreie Sorte hat aber auch noch einen Zusatznutzen: Voller Genuss ohne Alkohol ist beliebter denn je und hat sich als kalorienarme Erfrischung nach dem Sport etabliert. Edelweiss Alkoholfrei wirkt nämlich durch die Kombination an enthaltenen Kohlenhydraten, Mineralien und Vitaminen isotonisch, d.h. Kohlenhydrate und Mineralien sind besonders schnell resorbierbar, werden vom Körper gut aufgenommen und sind daher nützlich bei ausdauernden Belastungen wie beispielsweise dem Wandern.

Über Edelweiss

Edelweiss, erhältlich in fünf Sorten, ist mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent das umsatzstärkste Weizenbier Österreichs. Edelweiss wird nach überlieferter alter Weizenbiertradition von 1646 in Zipf/OÖ gebraut. Seit 2011 ist mit Edelweiss Alkoholfrei eine beliebte Sorte ohne Alkohol auf dem Markt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dr. Gabriela Maria Straka, EMBA
Leitung Kommunikation/PR
Diplom-Biersommelière
Tel.: 0732 6979 2670
E-Mail: g.straka@brauunion.com
www.brauunion.at

MMag. Monika Steinkogler, Bakk.
Kommunikation/PR
Biersommelière
Tel.: 0732 6979 2378
E-Mail: m.steinkogler@brauunion.com
www.brauunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BRU0001