Bezirksmuseum 2: Kuratoren führen durch Prater-Schau

Wien (OTS/RK) - Regelmäßig wird die aktuelle Sonder-Ausstellung „LiteraTOUR durch 250 Jahre Prater“ in den Räumlichkeiten des Bezirksmuseums Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) durch ein lehrreiches Führungsprogramm ergänzt. Am Sonntag, 19. Februar, ist es wieder einmal soweit: Um 10.30 Uhr beginnt der nächste Rundgang durch die Schau mit den auskunftsfreudigen Kuratoren.

In der Ausstellung wird dokumentiert, dass der Prater während der letzten 250 Jahre in mannigfaltigen Publikationen (von der kritischen Lyrik bis zur begeisterten Prosa-Beschreibung) eine Rolle spielt. Die Bezirkshistoriker haben interessante Zusatz-Angaben zu den Exponaten auf Lager und auch mit der einen oder anderen Anekdote ist zu rechnen. Die Teilnahme an der Tour ist kostenlos. Spenden sind dennoch willkommen.

E-Mails an Bezirkshistoriker: bm1020@bezirksmuseum.at

Die ehrenamtlich arbeitende Museumsmannschaft (Leitung: Georg Friedler) zeigt in der Schau verschiedenste Schriften über den Wiener Prater. Flankiert werden diese Bände durch Exponate wie ein Riesenrad-Modell und Ringelspiel-Pferdchen. Informationen über die Ausstellung (Dauer, Öffnungsstunden, Schwerpunkte, u.v.a) und die kommende Führung sind unter der Telefonnummer 4000/02 127 einzuholen. Zuschriften an das Museum via E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002