Margareten: Zwei „read!!ing room“-Rezitationsabende

Wien (OTS/RK) - Der Verein „read!!ing room“ (5., Anzengrubergasse 19/1) organisiert am Freitag, 17. Februar, einen Leseabend mit den Schriftstellern Silvia Waltl und Christian Schwetz. Beginn: 19.30 Uhr. Die Wiener Autoren tragen unter dem Titel „die nacht war als prärie verkleidet“ eigene Texte vor. Laut Auskunft des Vereinssprechers, Neil Y. Tresher, sorgen Waltl und Schwetz an dem Abend für „literarische (De)maskierungen“. Am Sonntag, 19. Februar, ist der deutsche Schreiber, Troubadour und Deklamator Harald Jüngst zu Gast im „read!!ing room“-Lokal in Margareten in der Anzengrubergasse 19. Um 19.00 Uhr fängt seine humorige Lesung „Von Narren, Schelmen, Schlawinern und Schlitzohren“ an.

Harald Jüngst rezitiert an dem Abend „närrische Texte aus aller Welt“. Der Sprecher spannt einen launigen Bogen von Nasreddin Hoca bis zu Till Eulenspiegel. Bei beiden Veranstaltungen wird das Publikum um Spenden (Vorschlag: 5 Euro für Zutritt/Getränk) gebeten. Auskünfte zu den Kultur-Terminen: Telefon 0699/19 66 22 42 bzw. E-Mail readingroom@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Autorin Silvia Waltl:
http://silvia.waltl.schreibwelten.at
Autor Christian Schwetz:
http://christian.schwetz.schreibwelten.at
Erzähler Harald Jüngst:
www.harald-juengst.com
Kultur-Verein „read!!ing room“:
www.e-zine.org

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003