Probleme im Grätzl - Die Stadt Wien hilft sofort!

Grätzl-Tour Franz-Jonas-Platz und Umgebung

Wien (OTS/RK) - Die Gruppe Sofortmaßnahmen der Magistratsdirektion kommt zusammen mit den MitarbeiterInnen des Stadtservice nach Floridsdorf. Im Mobilbüro erhalten die WienerInnen Auskünfte zu Themen, die sie bewegen. Dazu zählen Sauberkeit und Sicherheit in ihrer nächsten Umgebung. Doch auch Probleme und Anliegen können vorgebracht und in den meisten Fällen rasch behoben werden.

Das Mobilbüro befindet sich als zentrale Anlaufstelle am Franz-Jonas-Platz. Hier können Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 16. Februar 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag, 17. Februar 2017, 11.00 bis 19.00 Uhr Anliegen und Beschwerden vorbringen.

Der Bezirksvorsteher von Floridsdorf, Herr Georg Papai, wird am Donnerstag, 16. Februar 2017 in der Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr für Gespräche mit der Bevölkerung im Mobilbüro anwesend sein.

An den beiden Tagen kommt es im öffentlichen Raum sowie bei Gewerbebetrieben zu Kontrollen durch die Wiener Polizei, die Wiener Gebietskrankenkasse sowie den Magistrat. Unter anderem werden die WasteWatcher verstärkt unterwegs sein. Baustellen und Baustelleneinrichtungen werden ebenso schwerpunktmäßig überprüft. Die Bewohnerinnen und Bewohner der städtischen Wohnhausanlagen im Grätzl werden durch Mitarbeiter von Wiener Wohnen kontaktiert.

www.sofortmassnahmen.wien.at

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kurt Wurscher
Magistratsdirektion der Stadt Wien
Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit
Gruppe Leitungsinstrumente
8., Rathaus, Stg. 8/HP
Telefon: +43-1-4000-75197

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003