NEOS Wien/Hietzing: Nachhaltige Parkraumbewirtschaftung gefordert

Bettina Emmerling: „Die Befragung der Bürger_innen sowie die grätzelweise Auszählung sind wichtige Schritte im Sinne der Partizipation.“

Wien (OTS) - „Die bevorstehende Befragung der Hietzinger Bevölkerung zur zukünftigen Parkraumbewirtschaftung im Bezirk ist schon längst überfällig. Dass die Befragung nun wie von uns mehrfach eindringlich gefordert nach Grätzeln (Kataster) ausgewertet wird, zeigt nun ein Entgegenkommen der Bezirksvorstehung, auf die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Bezirk tatsächlich hören zu wollen. Durch diese Art der Auswertung kann auf die regional unterschiedlichen Bedürfnisse eines so großen Bezirkes deutlich besser eingegangen werden und eine Patt-Stellung, wie derzeit in Döbling kann den Bürgerinnen und Bürgern erspart bleiben“, erklärt Bettina Emmerling, Verkehrssprecherin von NEOS Wien.

„Wir haben hier in Hietzing dringend Handlungsbedarf, denn die Parkplatzsituation vor allem im Bereich Wiental ist schlicht inakzeptabel. Schnelle Maßnahmen, um die Situation im Sinne der Bürgerinnen und Bürger verbessern zu können, sind gefordert“, so Christian Grimmer, Klubobmann von NEOS Hietzing.
Leider erlaubt der derzeitige, von Wien vorgegebene rechtliche Rahmen keine sinnvolle nachhaltige Lösung. NEOS Hietzing fordert deshalb kleinere Zonen mit zonenübergreifenden Parkmöglichkeiten sowie die Aufhebung der pauschalierten Parkometerabgabe für die Anrainer_innen. Da die Höhe des Parkpickerlpreises keinerlei Lenkungseffekt hat, soll auch nur die Verwaltungsgebühr eingehoben werden.
„Wir fordern zudem die Bezirksvorsteherin auf, sich bei der zuständigen Vizebürgermeisterin für die Einführung einer modifizierten Form des Parkpickerls zu engagieren, welches den Anforderungen von Flächenbezirken wie Hietzing Rechnung trägt“, so Grimmer.

„Prinzipiell ist es dringend an der Zeit eine wienweite Gesamtlösung für die Parkraumbewirtschaftung mit Nachdruck zu verfolgen“, fordert Bettina Emmerling abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Presse
+43 664 8491542
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0003