Digitale Transformation in der Albertina

Augmented Reality haucht Film-Stills Leben ein

Wien (OTS) - Die Albertina präsentiert als erstes europäisches Museum mit „Film-Stills“ eine Ausstellung, die ab sofort lückenlos durch Augmented Reality begleitet wird.

Bis 26. Februar können BesucherInnen im Rahmen der Schau mithilfe der Gratis-App “Artivive” zusätzlich zu den ausgestellten Exponaten digitale Inhalte erleben. Die Film-Stills werden durch die Applikation zum Leben erweckt: Betrachtende können, indem sie ihr Smartphone oder Tablet vor die Fotografien halten, Ausschnitte aus den zugehörigen Filmen sehen und genießen so ein völlig neues, erweitertes Kunsterlebnis.

Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder über die Artivive App:
„Die digitale Erweiterung der Ausstellung durch Augmented Reality bietet einen großen Mehrwert für Kunstliebhaber wie auch für das Museum. Die Möglichkeiten für weitere Ausstellungen sind sehr vielseitig – wir werden diesen Weg weiter verfolgen.”

Geführte Touren, gemeinsam mit Artivive, finden am 17., 19. und 22. Februar in der Albertina statt. Mehr Information zu den Führungen finden Sie auf Homepage der Albertina.

Artivive ist ein Wiener Start-Up, das KünstlerInnen und Kunstinteressierten einen leichten Zugang zu Augmented Reality schafft und dadurch neue Dimensionen und Erlebnisse ermöglicht.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ivana Novoselac-Binder
Pressebüro Albertina
T +43 534 83 514
E I.Novoselac-Binder@albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001