Fußball-Bundesliga Spiel FK Austria Wien – SK Rapid Wien

Wien (OTS) - Das heutige Fußball-Bundesliga Spiel zwischen dem FK Austria Wien und dem SK Rapid Wien im Ernst Happel Stadion fand vor 15.577 Besuchern statt. Vor Spielbeginn mussten rund 30 Personen, die mit gefährlichen Gegenständen angetroffen wurden aus dem Sicherheitsbereich rund um das Stadion weggewiesen werden. Auf der Tribüne ist es nach dem Einlass zu einer Auseinandersetzung zweier Fangruppierungen gekommen, durch das rasche Einschreiten der Polizei konnte ein Raufhandel allerdings unterbunden werden. Insgesamt vier Personen wurden vorläufig festgenommen, fünf Personen wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Zahlreiche Übertretungen nach dem Pyrotechnikgesetz werden zur Anzeige gebracht. Die Einsatzkräfte der Wiener Polizei in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst und den anderen Blaulichtorganisationen sorgten für einen friedlichen Abstrom der Zuschauer. Ansonsten sind bis dato keine polizeilich relevanten Vorfälle bekannt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006