„profil“-Umfrage: Drei von vier Österreichern lehnen Lehrerinnen mit Kopftuch in heimischen Schulen ab

Nur 20% sprechen sich gegen ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen aus

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist eine überwältigende Mehrheit dagegen, dass Lehrerinnen in österreichischen Schulen mit Kopftuch unterrichten dürfen. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage sprechen sich sogar 52% der Befragten dezidiert dagegen aus, 24% sagen dazu „eher nein“. In Summe sind also drei von vier Österreichern gegen Lehrerinnen mit Kopftuch eingestellt. Eine verschwindende Minderheit von 9% ist „ganz sicher nicht“ dafür, dass Lehrerinnen das Kopftuch verboten wird. 11% sagen zu einem Verbot „eher nein“. Der Rest der Befragten hatte dazu keine Meinung (n=500).

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001