Video: Keine Angst vorm Stadtrechnungshof Wien

Direktor Pollak: „‘Auf Wiedersehen‘ sagt selten jemand zu uns“

Wien (OTS/RK) - Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, was zu den Aufgaben des Stadtrechnungshofes Wien gehört, welche Prüfbefugnisse er hat und wie eine Prüfung tatsächlich abläuft, findet nun in einem Videobeitrag Antworten.

Um zu veranschaulichen, wie eine Prüfung vor sich geht, hat ein Kamerateam zwei technische Prüferinnen des Stadtrechnungshofes –Renate Mowlam und Daniela Sousedik – bei ihrer Arbeit begleitet und daraus einen anschaulichen vier Minuten-Beitrag gestaltet.

Beginnend bei einem Startgespräch mit der zu prüfenden Einrichtung, über die Vor-Ort-Prüfung bis hin zu einem Statement von Peter Pollak, dem Direktor des Stadtrechnungshofes, gibt der Film Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Wiener Kontrolleinrichtung.

Dazu Pollak im Video: „Kontrolle wird vielleicht nicht gerne gesehen, aber wir gehen immer freundlich auseinander. 'Auf Wiedersehen' sagt zwar selten eine geprüfte Einrichtung, aber es fürchtet sich niemand, wenn wir wiederkommen“.

Weiterführende Informationen:
o Video-Beitrag „So läuft eine Prüfung ab“ www.stadtrechnungshof.wien.at
o Pressebilder: www.wien.gv.at/pressebilder

(Schluss) fre

Rückfragen & Kontakt:

Elvira Franta
Pressesprecherin Stadtrechnungshof Wien
Telefon: 01 4000 81018
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002