Einladung zur Pressekonferenz „ASMET-Forschungspreis 2016“ mit anschließender Preisverleihung

Pressekonferenz am 21. Februar 2017, 10 Uhr, mit ASMET-Präsident Franz Rotter und FWF-Präsident Klement Tockner

Wien (OTS/FWF) - Der Präsident der ASMET (Austrian Society for Metallurgy and Materials), zugleich Vorstandsmitglied der voestalpine AG, Franz Rotter sowie der Präsident des Wissenschaftsfonds (FWF) Klement Tockner laden am 21. Februar 2017 zu einer gemeinsamen Pressekonferenz. Ebenfalls teilnehmen werden Bruno Hribernik, Geschäftsführer der ASMET Research GmbH, sowie Gregor Weihs, FWF-Vizepräsident, zuständig für den Bereich Naturwissenschaften und Technik.

Finanziert durch die ASMET schreibt der FWF die Einreichung von Projekten auf dem Gebiet der Metallforschung aus. Die Höhe der Stiftungsmittel liegt bei mind. 300.000 Euro pro Ausschreibung. Im Zuge des Medientermins wird über den vor gut einem Jahr gestarteten ASMET-Forschungspreis Bilanz gezogen sowie ein Blick in die Zukunft geworfen. Gleichzeitig werden bei dem Termin die ersten beiden Preisträger des ASMET-Forschungspreises bekannt gegeben. Diese stehen den Medienvertreter/inne/n ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Die ASMET ist eine von vier Stiftungsvereinbarungen, die der FWF derzeit abgeschlossen hat. Insgesamt werden beim FWF Forschungsprojekte im Ausmaß von rund 1,6 Millionen Euro jährlich durch Stiftungsmittel finanziert. Für die Zukunft plant der FWF zudem den Aufbau einer eigenen FWF-Stiftung.

Die Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Pressekonferenz herzlich eingeladen. Um Anmeldung bis zum 17. Februar 2017 wird gebeten (Marc Seumenicht, marc.seumenicht@fwf.ac.at)

Pressekonferenz „ASMET-Forschungspreis 2016“

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at,
www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.


Datum: 21.02.2017, 10:00 Uhr

Ort: FWF Der Wissenschaftsfonds, Haus der Forschung, Besprechungsraum, 2. Stock
Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Marc Seumenicht
FWF Der Wissenschaftsfonds
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
+43-1 505 67 40 – 8111
+43 664 85 88 797
marc.seumenicht@fwf.ac.at
www.fwf.ac.at

Bruno Hribernik
Geschäftsführer der ASMET Research GmbH
+43 664 110 10 10
bruno.hribernik@asmet.at
www.asmet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FWF0001