„Was gibt es Neues?“ am 10. Februar mit Rudle, Weinzettl, Steinböck, Marold und Sarsam

Außerdem Klaus Eckel mit „Weltwundern“ im Faschingskabarett in ORF eins

Wien (OTS) - In einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ stellt Oliver Baier diesmal seinem Rateteam – bestehend aus Gerold Rudle, Monica Weinzettl, Herbert Steinböck, Eva Marold und Newcomer Omar Sarsam – Fragen rund um das Filmfestival in Berlin. Gefragt wird am Freitag, dem 10. Februar 2017, um 21.40 Uhr in ORF eins u. a., wozu manche feine Damen im 18. Jahrhundert Mäuse verwendeten. Beim Thema bleibt auch Regiedebütant Josef Hader in seiner Promifrage: Er möchte wissen, warum es in der Redewendung „arm wie eine Kirchenmaus“ heißt. Sein im Rahmen des Film-/Fernseh-Abkommens vom ORF kofinanzierter Film „Die wilde Maus“ geht bei der Berlinale ins Rennen um den Goldenen Bären. Außerdem ist der ORF dort mit drei weiteren Weltpremieren und drei anderen Filmen vertreten.

Faschingskabarett – „Klaus Eckel: Weltwundern“ um 23.05 Uhr in ORF eins

Klaus Eckel widmet sich in seinem Programm ganz dem Staunen und Wundern über unsere Welt. Fragen wie „Was wäre, wenn negative Gedanken dick machen würden oder die Idioten aller Länder ein eigenes Land gründen müssten?“ bereiten ihm schlaflose Nächte. Solche und ähnlich weltbewegende Gedanken teilt er auf der Kabarettbühne auch gerne mit seinem begeisterten Publikum und sorgt damit für beste Unterhaltung.

Weitere Kabarett-Hits im ORF-Fasching im Überblick:

„Kabarettgipfel (2)“ (17. Februar, 20.15 Uhr)
Steinböck & Rudle: „Kipferl Forever“ (24. Februar, 21.55 Uhr)

„Was gibt es Neues?“ und „Faschingskabarett“ ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005