Heroinhandel: Festnahmen nach Observation

Wien (OTS) - Am 08.02.2017 führten Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität einen Suchtmittelschwerpunkt in Hernals durch. Gegen 19:00 Uhr fand im Bereich Odoakergasse ein Handel mit Heroin statt. Die Käufer, unterwegs in einem PKW, wurden angehalten. Sie wurden zur Anzeige gebracht, der 28-jährigen Fahrzeuglenkerin darüber hinaus aufgrund von Beeinträchtigung durch Suchtmittel der Führerschein vorläufig abgenommen. Im Wagen stellten die Polizisten fünf Säckchen mit Heroin sicher. Die Dealer wurden indes weiterhin observiert. Wenig später fand ein weiterer Deal mit zwei Käufern statt. Bei der Anhaltung der Käufer wurde eine kleine Menge an Cannabis sichergestellt, sie wurden ebenfalls zur Anzeige gebracht. Die beiden Händler (21, 34) wurden schließlich in einem Wohnhaus in der Odoakergasse angehalten. In ihrem Gewahrsam befanden sich mehrere Säckchen mit insgesamt ca. 52 Gramm Heroin sowie einige hundert Euro an Bargeld. In einer Wohnung im selben Haus wurden schließlich drei weitere Abnehmer angezeigt. Die Beschuldigten wurden festgenommen und befinden sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003