ASFINAG Verkehrsprognose: Urlauber-Schichtwechsel und Sportveranstaltung bringen mehr Verkehr

Auf der A 2 in Niederösterreich wird die erste große Baustelle eingerichtet

Wien (OTS) - Kommendes Wochenende starten die Semesterferien im Burgenland, in Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg, und die Urlauberinnen und Urlauber aus Wien und Niederösterreich treten die Heimreise aus den Ski-Gebieten an. „Wir rechnen bereits ab Freitagnachmittag mit sehr hohem Verkehrsaufkommen vor allem stadtauswärts und rund um die klassischen Winterferienorte“, sagt ASFINAG Verkehrsexperte Christian Ebner. „Um Staus zu vermeiden, und sofern das möglich ist, empfehlen wir außerhalb der starken Reisezeiten zu fahren. Eventuell abends oder auch sehr zeitig in der Früh.“

Die ASFINAG rechnet mit Verzögerungen auf den üblichen Reiserouten A 9 Pyhrn Autobahn, A 10 Tauern Autobahn sowie auf den Tiroler und Vorarlberger Strecken A 12 Inntal Autobahn, A 13 Brenner- und A 14 Rheintal Autobahn sowie S 16 Arlberg Schnellstraße.

Von heute Donnerstag, 9. Februar bis Sonntag, 19. Februar, findet in Hochfilzen in Tirol die Biathlon Weltmeisterschaft statt. Dadurch kann es zusätzlich zu Verkehr aus Deutschland kommen, speziell über die A 12 bis zur Anschlussstelle Kufstein. Bei der Ausreise aus Österreich ist aufgrund der Grenzkontrollen mit Wartezeiten und Rückstaus zu rechnen.

Wesentliche Baustellen

Auf der A 2 Süd Autobahn beginnen mit Montag, 13. Februar wieder die Sanierungsarbeiten zwischen Wiener Neustadt und Seebenstein. Die insgesamt zehn Kilometer lange Baustelle wird ab Montag in etwa fünf Nächten eingerichtet - jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr. In dieser Zeit kann es zu Sperren von bis zu zwei Fahrspuren kommen. Danach sind zu jeder Zeit alle Fahrspuren offen, ein bis zwei werden jedoch – je nach Bauphase – baulich getrennt geführt. Es gilt Tempo 80 km/h.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001