Bezirksmuseum 11: Vortrag „Simmerings Geschichte II“

Am 13. Februar: Rückblicke von Leban und Hradecky

Wien (OTS/RK) - Im Dezember 2016 wurde im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) die Ausstellung „Streifzug durch Simmerings Geschichte in Bildern“ eröffnet. Die gut besuchte Schau läuft noch bis Sonntag, 5. März 2017. Das Publikum sieht vielfältige „Schätze aus dem Museumsarchiv“. Alte Fotografien, Landkarten und Gemälde vermitteln einen stimmungsvollen Eindruck von der Vergangenheit. Nach dem Einführungsreferat im Vorjahr laden die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker jetzt wieder zu einem Vortrag ein: Museumsleiterin Petra Leben und Kustos Johannes Hradecky sprechen am Montag, 13. Februar, ab 18.30 Uhr, unter dem Titel „Streifzug durch Simmerings Geschichte in Bildern II“ über die Entwicklung des 11. Bezirkes. Der Eintritt zu dieser bildenden Veranstaltung ist frei. Auskünfte dazu:
Telefon 4000/11 127.

An dem Abend reden Leban und Hradecky zum Beispiel über die frühere Vereinigung der Vorort-Gemeinden Simmering und Kaiser-Ebersdorf mit Teilen von Albern, Schwechat und Kledering. Vom „Großen Simmeringer Brand“ und dem „Simmeringer Brauhaus“ bis zur Errichtung von „Schloss Neugebäude“ reichen die Schilderungen der Referenten. Von massiven Schäden durch die Türken-Belagerungen bis zur Arbeit der Simmeringer Gärtner und den letzten Ruhestätten prominenter Persönlichkeiten am Zentralfriedhof haben die Vortragenden viel Gesprächsstoff auf Lager und allzeit ein offenes Ohr für Fragen.

Das Simmeringer Bezirksmuseum (11., Enkplatz 2) ist am Freitag (14.00 bis 17.00 Uhr) sowie am ersten und am dritten Sonntag im Monat (10.00 bis 12.30 Uhr) zugänglich. Immerzu ist der Zutritt kostenlos. Spenden werden aber gerne angenommen. In den Monaten Juli und August sowie an Feiertagen bleibt das Museum gesperrt (Ausnahmen: Führungen und „Ferienspiel“). Nähere Informationen per E-Mail:
bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004