Dakapo für Glawoggers ORF-Landkrimi „Die Frau mit einem Schuh“

Außerdem am 9. Februar in ORF eins: „Kottan ermittelt“ in Sachen „Drohbriefe“

Wien (OTS) - Mit seinem letzten und von Cutterin Monika Willi vollendetem Dokumentarfilm „Untitled“ ist er bei der diesjährigen Berlinale in der Sektion „Panorama Dokumente“ vertreten. Im Landkrimi „Die Frau mit einem Schuh“ schickt Michael Glawogger Nina Proll und Karl Fischer am Donnerstag, dem 9. Februar 2017, um 20.15 Uhr in ORF eins noch einmal auf Spurensuche nach Niederösterreich. „Kottan ermittelt“ wieder anschließend, wenn einer älteren Dame um 21.55 Uhr „Drohbriefe“ zum Verhängnis werden.

Mehr zu den Inhalten der beiden Filme

Landkrimi: „Die Frau mit einem Schuh“ (Donnerstag, 9. Februar, 20.15 Uhr, ORF eins)

In einem Schotterteich in der Nähe von Wiener Neustadt schwimmt dunkles Haar. Und bei einer Wehr wird ein Fuß mit einem Damenschuh gefunden. Polizeidienststellenleiterin Franzi (Nina Proll) und ihr älterer Kollege Michael (Karl Fischer) sehen sich mit einem wachsenden Puzzle von Leichenteilen konfrontiert. Die Zentrale in Wiener Neustadt stellt fest, dass sie von derselben Person stammen. Aber von welcher? Seit einem Ausbruch aus der nahe gelegenen Vollzugsanstalt vor einem Jahr ist in der Gegend nichts passiert. Dann taucht der sonderbare Mechaniker Gerry (Johannes Krisch) mit einem blauen Kombi auf, der damals eine Rolle gespielt haben soll. Zufall?

„Die Frau mit einem Schuh“ ist eine Produktion der Lotus Film GmbH in Koproduktion mit dem ORF, gefördert vom Fernsehfonds Austria und dem Land Niederösterreich.

„Die Frau mit einem Schuh“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand (jeweils zwischen 20.00 und 6.00 Uhr) und auch als Live-Stream abrufbar.

„Kottan ermittelt – Drohbriefe“ (Donnerstag, 9. Februar, 21.55 Uhr, ORF eins)

Eine alte Frau erhält Drohbriefe. Was zuerst wie eine alltägliche Situation aussieht, beginnt sich zuzuspitzen, als plötzlich ein Mord passiert. Im Dunstkreis einer Schrebergartensiedlung sehen sich Kottan (Franz Buchrieser) und sein Team einer Wand von Feindseligkeiten gegenüber, die sie nur schwer durchbrechen können. Dem Verbrechen, das sie für aufgeklärt halten, droht eine Fortsetzung, neue Drohbriefe werden verfertigt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008