Wie lieben, verhüten und sorgen Österreichs Frauen für ihre Gesundheit vor?

Einladung zum Mediengespräch & zur Präsentation des GYNIAL Frauengesundheits-Checks 2017

Wien (OTS) -

Einladung zum Mediengespräch & zur Präsentation des GYNIAL
Frauengesundheits-Checks 2017


• Wann haben Österreichs Frauen das 1. Mal ihre Periode und
das 1. Mal Sex?
• Mit welchen Methoden verhüten sie?
• Mit wem reden sie über Sex und andere Tabu-Themen?
• An wen wenden sie sich in Frauen-Gesundheitsfragen?
• Wie oft gehen sie zum Gynäkologen?
• Und wie gut informiert sind die Österreichinnen, wenn es
um die Themen Verhütung, Sex, Schwangerschaft und
Menopause geht?

Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Österreichinnen
im Alter zwischen 18 und 65 Jahren – durchgeführt von
meinungsraum.at – konnten wir diese und weitere spannende Fragen
rund um die unterschiedlichen Lebensphasen der Frauen in puncto
Gesundheit klären. Alle Ergebnisse haben wir für Sie im GYNIAL
Frauengesundheits-Check 2017 zusammengestellt. Wir freuen uns auf
Sie!

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

• Rudolf Wessely, Gründer & Geschäftsführer Gynial
• Evelyn Kaiblinger, Studienleiterin meinungsraum.at
• Dr. Elia Bragagna, Ärztin für Allgemeinmedizin &
Sexualmedizin
• Prof. DDr. Johannes Huber, Gynäkologe &
Hormonspezialist

Datum: 23.2.2017, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort:
Radisson Blu Style Hotel
Herrengasse 12, 1010 Wien Wien

Rückfragen & Kontakt:

Anmeldung bis spätestens Montag, 20. Februar 2017, bei SPIEGL & LEHNER:
Doris Spiegl, Tel.: 0676/540 15 94, Mail: spiegl@spiegllehner.com
Karin Lehner, Tel.: 0650/555 66 56, Mail: lehner@spiegllehner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006