Lese-Nachhilfe für Guggenbichler: Tierrettung der Stadt Wien wird nicht eingestellt!

Fundservice für Haustiere 24 h erreichbar – Versorgung verletzter Wildtiere gesichert

Wien (OTS/SPW-K) - Wie die MA 60 in einer Aussendung heute Vormittag klar gestellt hat, wird die Tierrettung der Stadt Wien keinesfalls eingestellt. Die Aussagen des WTV sind nicht nachvollziehbar und entsprechen nicht der Realität. „Auch  FPÖ-Guggenbichler verbreitet diese Falschmeldung ohne sich zu informieren, dabei hätte er nur sinnerfassend lesen müssen. Die Tierrettung hat lediglich einen neuen Namen erhalten, um den Aufgabenschwerpunkt für die WienerInnen noch deutlicher zu machen und der WTV erhält jährlich von der Stadt Wien 100.000 Euro für die Versorgung der Wiener Wildtiere und Vögel als Unterstützung“, erklärt GR Nina Abrahamczik FP-Guggenbichler den Inhalt der Aussendung. 

Die Tierrettung heißt nun "Fundservice für Haustiere" und ist 24 Stunden am Tag erreichbar unter der Nummer 01/4000-8060. Die Versorgung aller Tiere, die menschliche Hilfe benötigen, hat weiterhin oberste Priorität für den Tierschutz in der Stadt. Die MA 60 kümmert sich jährlich um mehr als 3.000 Hunde, Katzen und Kleintiere, die Hilfe brauchen. Selbstverständlich werden auch weiterhin Wildtiere, die Hilfe benötigen, weil sie z.B. verletzt sind, abgeholt und umgehend in den Wiener Tierschutzverein gebracht. Der Wiener Tierschutzverein ist ein langjähriger Kooperationspartner der MA 60, die heutigen Aussagen sind nicht nachvollziehbar. Der Stadt Wien liegt das wohl aller Tiere am Herzen und daher garantiert sie auch für deren bestmögliche Versorgung.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002