ORF III am Dienstag: „Aus dem Rahmen“ in der österreichischen Schatzkammer

Außerdem: „Mythos Geschichte“-Dreiteiler über „Mätressen – Die geheime Macht der Frauen“

Wien (OTS) - Am 7. Februar 2017 startet der Dienstagabend bei ORF III Kultur und Information mit einer neuen Ausgabe der Museumssendung „Aus dem Rahmen“ (20.15 Uhr). Moderator Karl Hohenlohe besucht diesmal die weltbekannte Sammlung der österreichischen Schatzkammer und wirft einen Blick auf die irdischen Schätze der heimischen Geschichte. Neben Reichskronen, Juwelen, symbolischen Erbstücken und mystischen Relikten beherbergt die Schatzkammer heute einige der wertvollsten und bedeutendsten Objekte der europäischen Herrschaftsgeschichte. Die Anfänge der Schatzkammer gehen bis in das 14. Jahrhundert zurück und bilden mitunter die Grundlage für die heutigen Sammlungen des Kunsthistorischen Museums.

Anschließend in „Mythos Geschichte“ zu sehen: der Doku-Dreiteiler „Mätressen – Die geheime Macht der Frauen“. Als enge Vertraute und geheime Ratgeberinnen verfügten die offiziell anerkannten Geliebten von bedeutenden Herrschern über enorme Macht. Auch geistige Oberhäupter schreckten vor derartigen Liaisons nicht zurück. Der erste Teil der Doku-Reihe „Die Geliebte des Papstes“ (21.05 Uhr) beschäftigt sich daher mit der Geliebten von Papst Alexander VI. Trotz Verpflichtung zum Zölibat setzte der ehemalige Kardinal Rodrigo Borgia seine Affäre mit der wunderschönen Julia Farnese fort, die ihre dadurch erworbene Macht gekonnt zu ihren Gunsten ausnutzte. Danach führt „Die Geliebte des Sultans“ (21.55 Uhr) in den Topkapi-Serail, den Sultanspalast von Istanbul. Im Inneren befindet sich der Harem, der am strengsten bewachte Ort des Reiches, den – von 800 afrikanischen Eunuchen abgesehen–, nur ein Mann betreten darf:
Sultan Süleyman der Prächtige. Auch der französische König Ludwig XIV. liebte mehrere Mätressen. Im dritten und letzten Teil „Die Geliebte des Königs“ (22.45 Uhr) geht es schließlich um die Gespielinnen des Sonnenkönigs. Nach der schüchternen und liebevollen Louise de la Vallière erwählte dieser die selbstbewusste Madame de Montespan zur offiziellen Mätresse. Ihre Beziehung sorgte im katholischen Frankreich für Aufsehen und endete erst mit der Französischen Revolution.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat– ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009