Wien-Leopoldstadt: Sicherstellung von Waffen bei Rettungseinsatz

Wien (OTS) - Polizisten wurden am 05. Februar 2017 gegen 18.00 Uhr zu einer reglosen Person in einer Wohnung in die Nordbahnstraße gerufen. Bis zum Eintreffen der Rettung versuchten die Beamten einen 74-Jährigen zu reanimieren. Durch den Notarzt konnte jedoch nur mehr der Tod festgestellt werden. Im Verlauf des Einsatzes wurden in der Wohnung insgesamt 22 Waffen, über 1500 Schuss Munition sowie eine Sprenggranate aufgefunden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002