Körperliche Unversehrtheit ist Frauenrecht!

6. Februar: Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung

Wien (OTS) - Genitalverstümmelung (FGM) bei Frauen ist eine schwere Körperverletzung, oft mit tödlichem Ausgang. Rund 155 Mio. Frauen weltweit werden gegen ihren Willen zu diesem Eingriff gezwungen. Auch in Österreich sind Schätzungen zufolge rund 8.000 Frauen betroffen. Eine beträchtliche Dunkelziffer, nicht zuletzt auf Grund der Migrationsströme ist anzunehmen. „Diese Dunkelziffer sichtbarer zu machen, sollte in der Prioritätenliste der Frauenanliegen ganz oben gereiht sein“, sagt Mag.a Renate Magerle, Präsidentin von Soroptimist Austria, die eine Abflachung des Diskurses über Genitalverstümmelung auf Grund der aktuellen Migrationsdebatte beobachtet. „Dieser Aspekt darf nicht untergehen“, meint die SI Präsidentin, und spricht sich für eine neue Umfrage unter niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzten aus. Eine solche sei längst fällig, denn die letzte große Erhebung fand 2006 statt, so ihr Appell an das Ministerium für Gesundheit und Frauen.

Es gehe zum einen darum, Ärzte noch mehr in die Pflicht zu nehmen über Vorfälle zu berichten. Mindestens ebenso wichtig sei aber die Schaffung von Rahmenbedingungen, durch welche Frauen ermutigt werden, sich an entsprechende Beratungsstellen zu wenden, sagt Magerle, die sich mit ihrem Motto female empowerment einmal mehr bestätigt sieht: Arbeitsplatz, Ausbildungsstätten, Spitäler – all das sind Orte, wo Betroffenen oder potentiell Betroffenen eine niederschwellige Möglichkeit der Information und Artikulation geboten werden sollte. Mehr Aufklärungsarbeit wünscht sich Magerle auch für Männer, da es sich bei weiblicher Genitalverstümmelung um eine „Tradition“ handelt, deren Unsinnigkeit nur im sensiblen Diskurs langsam aufgebrochen werden kann. „Neben Aufklärungsarbeit braucht es aber auch eine klare Ansage dahingehend, dass bei Nichtbeachtung des Gesetzes mit einer Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren Haft gerechnet werden muss“, sagt Magerle. 

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Renate Magerle
Präsidentin Soroptimist International Austria
Tel: +43 664 1319004
Email: info@renatemagerle.at
Website: www.soroptimist.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOI0001