Laibach-Bus - LR Gerhard Köfer: „Team Kärnten erreichte Förderstopp“

Klagenfurt (OTS) - „Spät aber doch hat Landesrat Rolf Holub unseren Forderungen nach einem kompletten Förderstopp für die fahrende Steuergeldverschwendung namens Laibach-Bus aufgegriffen. Es darf keinen Euro mehr an öffentlichen Mitteln für dieses gescheiterte „Vorzeigeprojekt“ der rot-schwarz-grünen Koalition geben.“ Darauf pocht heute, Samstag, Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer, der den Rückzieher Holubs bei einem seiner Lieblingsvorhaben als klaren Erfolg für das Team Kärnten wertet, das die Einstellung der Förderung seit Jahren lautstark und klar begründet verlangt hat: „Holub musste einsehen, dass angesichts der dramatischen Finanzsituation, in der sich Kärnten unweigerlich befindet, niemand Verständnis für diese maßlose Steuergeldvernichtung hat. Insbesondere auch deshalb nicht, weil der öffentliche Verkehr innerhalb Kärntens weiter und weiter ausgedünnt wird.“

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten
Thomas FIAN
Pressesprecher
0650/8650564
thomas.fian@team-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STK0001