„profil“-Umfrage: Deutliche Mehrheit der Österreicher erwartet sich herzlich wenig vom Neustart der Regierung

Nur ein Viertel meint, die Koalition werde nun besser arbeiten

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, lässt das überarbeitete Regierungsprogramm das Gros der Bevölkerung eher kalt. Eine deutliche Mehrheit von 64% rechnet nicht damit, dass sich die Arbeit der Regierung dadurch verbessern werde, wobei 38% der Meinung sind, sie werde sich „gar nicht verbessern“, 26% glauben, sie werde sich nur „wenig verbessern“. Das Lager der Optimisten kommt laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage auf vergleichsweise bescheidene 24%. Hier antworten 20% mit „eher verbessern“ und nur 4% mit „sehr verbessern“. 12% der Befragten hatte dazu keine Meinung (n=500, Schwankungsbreite +/- 4,4%).

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0004