„Thema“ am 6. Februar: Trump – der weltweite Aufreger

Außerdem: Hugo Portisch – eine Legende wird 90 und Falco – Exzentriker und Superstar

Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 6. Februar 2017, um 21.10 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Trump – der weltweite Aufreger

Seit zwei Wochen im Amt, sorgt der neue amerikanische Präsident für jede Menge Aufregung. Auch in Österreich. Der Einreise-Stopp für Menschen aus sieben muslimischen Ländern hat für den preisgekrönten österreichischen Filmemacher und Psychiater Houchang Allahyari und seine Familie mehr verändert als nur die Reisefreiheit. „Wenn ein derart starkes Signal der Diskriminierung von Muslimen vom Präsidenten der USA kommt, dann bedeutet das, dass sich auch anderswo Menschen im Recht fühlen, Muslime abzulehnen“, sagt Houchang Allahyari, der als Jugendlicher aus dem Iran nach Österreich geflüchtet ist. Vielen macht Donald Trump Angst. Was sagt die ehemalige amerikanische Botschafterin und frühere Assistentin von Ronald Reagan, Helene von Damm, zur Politik ihres republikanischen Parteikollegen? Der legendäre TV-Kommentator der Nation, Hugo Portisch, hat 13 US-Präsidenten miterlebt. Wie analysiert er Donald Trump? Andrea Poschmaier und Markus Stachl recherchieren, welchen Einfluss die Trump-Präsidentschaft auf Österreicherinnen und Österreicher hat.

Hugo Portisch – eine Legende wird 90

Schon in den 1960er Jahren war Hugo Portisch in den österreichischen Wohnzimmern zu Hause und hat die Weltpolitik in verständlichen Worten erklärt. Am 19. Februar feiert der „Journalist aus Leidenschaft“ seinen 90. Geburtstag. „Ich wäre viel lieber Forscher geworden. Aber das Geld der Familie hat nicht gereicht, um mich durchs Studium zu bringen. Daher musste ich Geld verdienen, und so begann ich zu schreiben“, erinnert sich Portisch an die Anfänge seiner Karriere. Vor spannenden historischen Hintergründen lässt die Fernsehlegende den Werdegang als Journalist in launigen Anekdoten Revue passieren. Susanna Zaradic hat Hugo Portisch in seiner Wiener Wohnung besucht. Der ORF widmet dem Doyen des österreichischen Qualitätsjournalismus einen umfassenden Programmschwerpunkt, Details dazu sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Falco – Exzentriker und Superstar

Am 19. Februar 2017 wäre Falco 60 Jahre alt geworden. Mit Liedern wie „Der Kommissar“, „Junge Römer“ oder „Jeanny“ schrieb der schillernde Bühnenexzentriker österreichische Popgeschichte. „Rock Me Amadeus“ erreichte als erstes und bis heute einziges deutschsprachiges Lied die Spitze der US-Billboard-Charts. Auch 19 Jahre nach Falcos Unfalltod scheint die Faszination vieler Fans ungebrochen. Eine Spurensuche von Christoph Seibel und Christoph Bendas.
Details zum Falco-Programmschwerpunkt in ORF eins, ORF 2 und ORF III unter presse.ORF.at.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010