Aviso-PK: Erste Busse mit Rundumkamerasystem „Mobileye“ im Einsatz

Mittwoch, 8 Februar 2017, 10:00 Uhr – Pressegespräch und Vorführung mit Leichtfried und Blaguss-Geschäftsführer Paul Blaguss – Foto- und Filmmöglichkeit

Wien (OTS) - Die ersten Busse werden mit dem Kamerasystem „Mobileye“ ausgestattet. Dieses Bordkamerasystem ermöglicht den Lenkerinnen und Lenkern Rundumsicht und warnt vor Kollisionen mit Autos, RadfahrerInnen und FußgängerInnen. Die Maßnahme ist Teil des Verkehrssicherheitsprogramms von Verkehrsminister Jörg Leichtfried. In einem Pressegespräch präsentiert Leichtfried gemeinsam mit Geschäftsführer Paul Blaguss den ersten Linienbus mit Rundum-Kamerasystem. Bei einer Testfahrt mit technischer Vorführung gibt es die Möglichkeit für Foto- und Filmaufnahmen. ****

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Datum: Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:00 Uhr
Ort: Haltestelle C, Vienna International Busterminal, Erdbergstraße 200a, 1030 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:
- Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
- Paul Blaguss, geschäftsführender Gesellschafter Blaguss-Gruppe

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002