„Heimat Fremde Heimat“-Spezial über die junge Generation der Burgenlandkroaten

Am 5. Februar um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert am Sonntag, dem 5. Februar 2017, um 13.30 Uhr in ORF 2 eine „Heimat Fremde Heimat“-Spezialausgabe über die junge Generation der Burgenlandkroaten:

Österreichs zahlenstärkste anerkannte Volksgruppe, die Burgenlandkroaten, war über Jahrzehnte einem enormen Assimilationsdruck ausgesetzt. Viele gingen davon aus, ihre Sprache wäre dem Untergang geweiht. Jetzt aber meldet sich eine junge Generation von Musiker/innen und Wissenschafter/innen aus den Reihen der Volksgruppe zu Wort, um sich mit mehr Selbstbewusstsein, aber auch mit viel Humor für ihre Rechte einzusetzen. Der Musiker Filip Tyran ist ein Vertreter dieser Generation. Eine Generation, die den Schritt in die Zukunft geschafft hat? Viele meinen, dass das Geheimnis dahinter Lebensfreude, die Liebe zur Muttersprache und Kultur sowie die Solidarität mit anderen Minderheiten sei. Sabina Zwitter berichtet.

„Heimat Fremde Heimat“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001