„Guten Morgen Österreich“ ab 6. Februar zu Gast in Salzburg

Vom Tennengebirge zum Gosaukamm: u. a. mit David Zwilling, Jakob Kronberger, Daniel Gappmaier, Andreas Döllerer und Johann Krallinger

Wien (OTS) - Die neue Salzburg-Woche wird (welt)meisterlich: David Zwilling war 1974 Abfahrtsweltmeister, Daniel Gappmaier ist Staatsmeister in der Motorrad-Disziplin Speedway, Johann Krallinger in der Disziplin Trial. Klettertalent Jakob Kronberger meistert die schwierigsten Kletterrouten, Starkoch Andreas Döllerer schwingt meisterhaft den Kochlöffel und Christiane Meissnitzer & Band sorgen für die Musik am Morgen – alle sind sie zu Gast bei Nina Kraft und Thomas Birgfellner in „Guten Morgen Österreich“ aus dem Salzburger Lammertal, täglich ab 6. Februar 2017, von Montag bis Freitag, ab 6.00 Uhr Früh in ORF 2. Von St. Martin am Tennengebirge führt die morgendliche Tour über Annaberg, Abtenau und Rußbach nach Golling, wo die Woche ihren Abschluss findet.

Montag, 6. Februar 2017 – St. Martin am Tennengebirge
Nina Kraft und Thomas Birgfellner starten in St. Martin am Tennengebirge in die neue Salzburg-Woche. Zu Gast:
Speedway-Staatsmeister Daniel Gappmaier und das Klettertalent Jakob Kronberger. Zum Auftakt der Semesterferien stellt „Guten Morgen Österreich“ die Frage: „Wieviel Ferien sind wirklich notwendig?“.

Dienstag, 7. Februar 2017 – Annaberg-Lungötz
Am Dienstagmorgen beschäftigen sich Nina Kraft und Thomas Birgfellner mit dem „Safer Internet-Day“: Was kann jeder Einzelne tun, um sicher im Netz zu surfen? Außerdem Thema am Morgen: Vollbart oder Schnauzer? Die amtierende Miss Salzburg Michéle Oberauer kennt sich mit Schönheitsidealen aus und ist zu Gast im mobilen Studio. Der prominenteste Sohn des Ortes ist Marcel Hirscher, seine Fans schicken ihrem Idol für die Weltmeisterschaft in der Schweiz einen lautstarken Glücksbringer.

Mittwoch, 8. Februar 2017 – Abtenau
In der Wochenmitte sind Nina Kraft und Thomas Birgfellner zu Gast in Abtenau, der Ort liegt am Fuße des Tennengebirges und gilt als Zentrum des Lammertals. Ski-Legende und Pilgerpfadbegründer David Zwilling ist in den Bergen zu Hause, am Mittwochmorgen plaudert der Weltmeister von 1974 aus seinem aufregenden Leben. Außerdem stellt das Moderationsduo die Frage: Kann wirklich jeder, bei richtigem Training, singen? Bei Christiane Meissnitzer stellt sich die Frage nicht, zusammen mit ihrer Band sorgt die Mundart-Sängerin für die Musik am Mittwochmorgen.

Donnerstag, 09. Februar 2017 – Rußbach
„Ballermann im Schnee – muss das sein?“, fragen sich Nina Kraft und Thomas Birgfellner am Donnerstagmorgen in Rußbach. Antworten geben Salzburg-Land-Tourismuschef Leo Bauernberger und Tourismusforscher Werner Taurer. Die Runde am Morgen komplettiert der Wetterbeobachter der Gemeinde, der auch den Besuchern am Ort des Geschehens Einblick in seine langen Schnee-Aufzeichnungen geben wird. Passend dazu im Servicethema: „Funktionsunterwäsche – Früher Liebestöter, heute Modetrend.“

Freitag, 10. Februar 2017 – Golling
Kulinarik darf im schönen Bluntautal nicht fehlen, Andreas Döllerers Restaurant in Golling wurde schon vielfach prämiert, am Freitagmorgen ist der Haubenkoch zu Gast bei Nina Kraft und Thomas Birgfellner, um die „Gollinger Festspiele“ vorzustellen. Außerdem wagt das Moderationsduo einen Ausblick in den Frühling: Was werden die Modetrends 2017?

Aus Salzburg geht es dann ab 13. Februar nach Oberösterreich, täglich ab 6.00 Uhr melden sich Jutta Mocuba und Thomas Birgfellner aus folgenden Gemeinden:

Montag, 13. Februar: Hallstatt
Dienstag, 14. Februar: Gosau
Mittwoch, 15. Februar: St. Wolfgang
Donnerstag, 16. Februar: Mondsee
Freitag, 17. Februar: Oberwang

Mehr Informationen dank der sendungsbegleitenden Website gutenmorgen.ORF.at: Vom aktuellen Topthema bis zum Kochrezept des Tages werden die Highlights der Sendung zum Nachlesen angeboten. Interessierte finden hier auch alles Wissenswerte über die Moderatorinnen und Moderatoren, relevante Servicenummern sowie Foto-und Videomaterial. Eine interaktive Österreichkarte dient zur Orientierung, wo sich das mobile Sendestudio auf seinem Weg durch die Bundesländer gerade befindet.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012