FPÖ-Kickl: Kanzlerberater ruft zum Militärputsch gegen Trump auf

Robert Misik träumt von der „Allende-Nummer“

Wien (OTS) - „Wenn der engste Berater, Redenschreiber und Biograf von Bundeskanzler Christian Kern, der Hobbyintellektuelle Robert Misik, auf Twitter zum Militärputsch gegen den demokratisch gewählten US-Präsidenten aufruft, dann muss man sich schon fragen, was da im österreichischen Kanzleramt so abgeht“, zeigte sich der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl befremdet. „Offenbar reicht es, wirre linksradikale Kampfparolen zum Besten zu geben, um Kanzlerberater zu werden“, so Kickl.

Misik hatte auf Twitter gepostet: „Da kommt man ins träumen. CIA, die Allende-Nummer wär doch langsam angebracht, oder?“. Zur Erinnerung: Die USA haben im Jahr 1973 den Militärputsch gegen den chilenischen Präsidenten Salvador Allende massiv unterstützt und laut US-Außenminister Henry Kissinger „die größtmöglichen Voraussetzungen (dafür) geschaffen“. Dieser Putsch führte zum Selbstmord Allendes und zur grausamen Militärdiktatur unter General Pinochet.

Umso befremdlicher, wenn nun der Berater des österreichischen Bundeskanzlers – dem Vernehmen nach parteiintern auch Mini-Rasputin genannt - zu einem ebensolchen Putsch aufrufe, so Kickl. „Hier ist seitens der SPÖ wieder einmal kein außenpolitischer Fettnapf ausgelassen worden“, sagte Kickl, der davon ausgeht, dass diese Äußerungen des Kanzlerberaters von der Trump-Administration nicht positiv aufgenommen werden.

Die FPÖ werde daher eine parlamentarische Anfrage an den Kanzler einbringen, um zu erfahren, ob Kern den Empfehlungen seines Beraters folgen werde und einen Militärputsch in den USA anstrebe. „Falls dies nicht der Fall sein sollte, empfehlen wir dem Kanzler dringend, die personelle Zusammensetzung seines Beraterstabes zu überdenken“, so Kickl. Ebenso werde die FPÖ prüfen lassen, wie sich die Äußerung Misiks mit dem Verhetzungsparagraphen vertrage, kündigte Kickl an.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003