Radiotest Ganzjahr 2016: ORF Kärnten – Klare Nummer eins im Bundesland

Wien (OTS) - Mit einem Marktanteil von 51 Prozent hat „Radio Kärnten“ im Jahr 2016 bei seiner Hauptzielgruppe der über 35-Jährigen wieder hervorragend abgeschnitten und bleibt weiterhin unumstrittener Marktführer in Kärnten. Mit einem Marktanteil von 64 Prozent in seiner regionalen Zielgruppe liegt „Kärnten heute“ im Spitzenfeld der „Bundesland heute“-Sendungen.

Sehr erfreulich ist das Ergebnis in der Kärntner Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren: Hier hält Radio Kärnten die klare Poleposition mit einem Marktanteil von 43 Prozent (Montag–Sonntag), bei den über 35-Jährigen gibt es einen Marktanteil von 51 Prozent. Das heißt, mehr als jede zweite in Kärnten gehörte Radiominute in diesem Alterssegment entfällt auf Radio Kärnten.

Landesdirektorin Karin Bernhard: „Mein Team und ich bedanken uns, dass uns auch die Hörerinnen und Hörer von Radio Kärnten und die Zuschauerinnen und Zuschauer von ‚Kärnten heute‘im Jahr 2016 weiterhin die Treue gehalten haben bzw. der Radio-/Seherkreis erweitert werden konnte. Jeder Erfolg benötigt ein angestrebtes Ziel, das erreicht werden möchte, und wird dieses erreicht, so ist das der krönende Abschluss. Unser Ziel ist es, die ‚ORF-Kärnten Familie‘ mit aktuellen Informationen aus Kärnten in Radio, Fernsehen und Internet zu versorgen, sowie die Kärntnerinnen und Kärntner mit Unterhaltung und der richtigen Musikmischung durch den Alltag zu begleiten. Dass uns dies 2016 mit Erfolg gelungen ist, zeigt der Radiotest. Mein Team und ich sagen Danke für Ihre Treue und Ihr großes Vertrauen in uns!“

Auch bei den Tagesreichweiten kann Radio Kärnten 2016 seine eindeutige Marktführerschaft bestätigen: In der Kernzielgruppe 35+ liegt die Tagesreichweite von Montag bis Sonntag bei 48,7 Prozent, und in der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren erreichte Radio Kärnten im Jahr 2016 39,1 Prozent. Das heißt also, rund 200.000 Kärntnerinnen und Kärntner hören täglich Radio Kärnten.

Programmchef Martin Weberhofer: „Radio Kärnten feiert kommende Woche seinen 90. Geburtstag. Und es macht unwahrscheinlich dankbar und stolz, dass wir nach wie vor der bei weitem erfolgreichste Sender des Landes sind. Radio Kärnten ist für sehr viele Menschen unverzichtbarer Begleiter durch den Tag. Wir werden uns nach Kräften bemühen, auch weiterhin mit unserem Mix aus Information, Unterhaltung und viel Musik ganz nah bei unserem Publikum zu sein. Ein großes Dankeschön für die Treue an die große Radio-Kärnten-Hörer/innen-Familie!“

Dieser so positiv verlaufene Radiotest schließt auch die übrigen ORF-Programme mit ein: Die ORF-Sender erreichen in Kärnten gemeinsam bei den Personen ab 10 Jahren einen Marktanteil von 75 Prozent; bei der Gruppe 35+ (der Kernzielgruppe von Radio Kärnten) sind es 83 Prozent. Der Marktanteil aller inländischen Privatradios zusammen belief sich 2016 in dieser Altersgruppe auf 15 Prozent.

„Kärnten heute“ und „kaernten.ORF.at“

Toller Erfolg für „Kärnten heute“: Die lokale Informationssendung wurde im Jahr 2016 durchschnittlich von 104.000 Menschen täglich gesehen. Das entspricht einer Reichweite von 21,6 Prozent und einem Marktanteil von 64 Prozent im Bundesland.

Chefredakteur Bernhard Bieche freut es, „dass wir den Zuschaueranteil gegenüber 2015 wieder steigern konnten und damit wieder zu einer der beliebtesten ,Bundesland heute‘-Sendung des ORF wurden. Keine Selbstverständlichkeit in diesen multimedialen Zeiten. Diese Treue zu ‚Kärnten heute‘ ist eine große Auszeichnung und Ansporn für uns, weiterhin täglich landauf-landab unterwegs zu sein und über alle Bereiche des Lebens in unserem Bundesland aktuell zu berichten.“

Bemerkenswert ist auch die hervorragende Quote der täglichen Wettersendung nach „Kärnten heute“. Auch hier weist ORF Kärnten mit 21,4 Prozent Reichweite und einem Marktanteil von 61 Prozent Spitzenwerte in der Region auf. Das bedeutet im Schnitt, dass täglich 103.000 Zuschauer/innen dem Wetterbericht nach Kärnten heute folgen.

Die beliebte Informationssendung aus Kärnten verzeichnete auf der ORF-TVthek im vergangenen Jahr monatlich rund 360.000 Videoabrufe. 53 Millionen Mal wurde 2016 auf die Internetseite „kaernten.ORF.at“ und auf die Kärntner Seite „bachmannpreis.orf.at“ zugegriffen.

Rückfragen & Kontakt:

Simone Oliva
Direktion
T: +43 463 5330-29202 / 29213
M: +43 664 62 78 428
simone.oliva@orf.at
http://kaernten.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001