Mutmaßliche Heroindealer festgenommen

Wien (OTS) - Nach längerer Ermittlungsarbeit gegen einen mutmaßlichen Heroin-Verkäufer konnte eine Ermittlungsgruppe gegen die Suchtmittelkriminalität (LKA Wien) nun einen Erfolg verbuchen. Der Tatverdächtige (20) wurde am 01.02.2017 nach zweifachem Straßenverkauf von Heroin in der Langauergasse (15. Bezirk) auf frischer Tat festgenommen. In seinem Gewahrsam befanden sich ca. 51 Gramm Heroin, verteilt auf zahlreiche für den Straßenverkauf typische Plastiksäckchen. Zeitgleich wurde eine Bunkerwohnung in der Löwenherzgasse (3. Bezirk) durchsucht, wo weitere 51 Gramm der harten Droge sichergestellt werden konnte. Weitere Ermittlungstätigkeiten sind im Gange, der 20-Jährige befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003